Zurück zur ÜbersichtItalienNeapel
Heute in °C
Neapel
16°/6°

Neapel übt seit jeher eine magische Anziehungskraft aus. Als Hauptstadt der Region Kampanien strahlt sie wie kaum eine andere Stadt des Landes diese typische «Italianità» aus.

Sei es wegen ihrer geschützten Lage am Golf von Neapel, der unmittelbaren Nachbarschaft zum Vulkan Vesuv und der Ausgrabungsstätte von Pompeji oder sei es wegen ihrer Nähe zu den beliebten Ferieninseln Ischia und Capri: Nicht umsonst lautet ein bekanntes Sprichwort: «Neapel sehen und sterben». Wer Neapel einmal besucht hat, wird es sein Leben lang nie wieder vergessen.

Grosse Berühmtheit hat Neapel als kulturelles Zentrum Süditaliens erlangt. Dies wird beim Spaziergang durch seine lebhaften Altstadtgassen besonders deutlich. Die 1995 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärten historischen Bauten und Kulturdenkmäler wie der Dom San Gennaro prägen heute noch das Stadtbild.

Ebenfalls stark mit Neapel verbunden sind die unzähligen Pizzerien, von denen man mindestens eine besucht haben muss. Schliesslich ist die Pizza – welche hier erfunden wurde – der ganze Stolz der Neapolitaner.

Einen guten Eindruck des neapolitanischen Alltags erhält man als Besucher in der Fussgängerzone der Via Scarlatti. Hier schlendern die Einheimischen entlang der verschiedenen Läden und Restaurants und gönnen sich auch sonntags viel Zeit für Freunde und Familie. Teil davon wird man in einem der Cafés, wo man beim Genuss der süssen Spezialität «babà al rhum» garantiert ins Schwärmen gerät – und die Magie Neapels hautnah spürt.

City Facts

  • Geografie

    Drittgrösste Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Kampanien

  • Einwohnerzahl

    knapp 1 Mio.

  • Grösse

    ca. 117 km²

  • Öffentlicher Nahverkehr

    Bussystem, zwei Metrolinien, drei Funicolare (Seilbahnen)

  • Klima

    Mediterranes Klima. Milde, regenreiche Winter und heisse, trockene Sommer

  • Beste Reisezeit

    Frühling/Frühsommer und Herbst

  • Good to know

    Neapel gilt als Geburtsort der Pizza. Trotzdem sollte man nicht überrascht sein, wenn in vielen Pizzerien ausschliesslich die typisch neapolitanischen Pizzasorten Margherita oder Marinara serviert werden. Ein vorgängiger Blick auf die Speisekarte lohnt sich.

  • Nice to know

    Wer Neapel einen Besuch abstattet, sollte sich einen Bootsausflug auf eine der nahe gelegenen Inseln Ischia, Capri oder Procida auf keinen Fall entgehen lassen. Im Porto di Napoli legen täglich Fähren oder Tragflügelboote für Tagestouren ab. Einfache Fahrten dauern zwischen 40 und 75 Minuten.

  • Airport

    Aeroporto Internazionale di Napoli; rund 7 km nordöstlich des Stadtzentrums

  • Bus

    Die Buslinie C58 fährt zum Hauptbahnhof; der etwas teurere aber schnellere Alibus fährt zum Hauptbahnhof und weiter zur Piazza Municipio; alle 20 Minuten, Fahrzeit 15 bis 20 Minuten.

  • Taxi

    Taxistand vor der Ankunftshalle; es gelten fixe Preise für eine Fahrt in die Stadt; Fahrzeit ca. 15 Minuten.