Zurück zur ÜbersichtItalienVenedig
Heute in °C
Venedig
/-1°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Markusplatz

    Wahrzeichen
    Der Markusplatz (Piazza San Marco) ist eines der Wahrzeichen der Lagunenstadt Venedig. Geprägt ist der 175 Meter lange und 82 Meter breite Platz von der Markuskirche (Basilica di San Marco). Napoleon bezeichnete den Markusplatz einst als «schönsten Festsaal Europas» – heute wird er überwiegend von Touristen, Fotografen und Tauben bevölkert. Der Platz ist Fussgängerzone.
    Piazza San Marco
    30124 Venedig
    +39 041 529 8711
    associazionepiazzasanmarco.it
  • Canal Grande

    Durch die Stadt gondeln
    Bitte einsteigen! Eine Fahrt mit der Gondel gehört in Venedig dazu! Der Canal Grande ist knapp vier Kilometer lang, 30 bis 70 Meter breit und ist die Hauptwasserstrasse in der Lagunenstadt. Vier Brücken führen über den Kanal. Entlang des Canal Grandes und dann in die kleineren Kanäle der Stadt – das ist Romantik pur. Ein empfehlenswertes Erlebnis, auf diesem Weg die Kulisse der Stadt an sich vorbeiziehen zu lassen. Rund 500 Gondeln sind unterwegs. Man sollte also darauf eingestellt sein, dass man leider nicht ganz alleine auf dem Canal ist…
    30124 Venedig
  • Rialtobrücke

    Fürs Fotoalbum
    Die Rialtobrücke (italienisch Ponte di Rialto) war die erste Brücke, die in Venedig zur Überquerung des Kanals diente. Ursprünglich war es eine kleine Holzbrücke, heute ein pompöses Bauwerk. Die Brücke ist etwa 50 Meter lang und 20 Meter breit. Wer Venedig besucht, sollte diese Brücke besichtigen. Und es führt (fast) kein Weg daran vorbei: Durch alle Gassen der Stadt gibt es immer irgendwo einen Wegweiser zur Rialtobrücke. Gleich hinter der Brücke befindet sich ebenfalls eine Boots-Anlegestation, wo viele Leute zu- oder aussteigen. Auf beiden Seiten der Brücke reihen sich Souvenirverkäufer an Souvenirverkäufer. Aber Achtung: Einkaufen sollte man besser woanders.
    30124 Venedig
  • Tessuti Artistici Fortuny

    Schönste Seide
    Wunderschöner Showroom mit edlen Stoffen, die in der hauseigenen Weberei nach originalen Mustern von Mariano Fortuny hergestellt werden. Bemerkenswert sind nicht nur die bezaubernden Designs aus den 20er-Jahren, sondern auch die besonderen Web- und Drucktechniken, die streng geheim sind und die Baumwollstoffe wie Seide wirken lassen.
    Fondamenta San Biagio
    Giudecca 805
    30133 Venedig
    +39 041 528 76 97
    fortuny.com
  • Gianni Basso

    Eleganteste Visitenkarten
    In diesem Einmannbetrieb gibt es die wohl elegantesten Visitenkarten, Stück für Stück per Hand auf bis zu 150 Jahre alten deutschen Maschinen gedruckt. Zu den Kunden zählen Hugh Grant, Danielle Steel und Pierre Bergé, 100 Stück der mit kleinen Bildern, Wappen oder Logos geschmückten Kärtchen sind in zwei bis drei Tagen fertig.
    Calle del Fumo
    Cannaregio 5306
    30121 Venedig
    +39 041 523 46 81
  • Casa del Parmigiano

    Delikatessen zum Mitnehmen
    Kleiner Delikatessenladen gleich beim Rialtomarkt. Verkauft wird hier nicht nur Parmesan, sondern auch Pecorinokäse aus der Toskana oder Ziegenkäse aus Sardinien. Es gibt Ricotta, Burrata und Mozzarella, Oliven und Olivenöl, Parmaschinken und die typische «sopressa veneta» (Salami mit Knoblauch).
    Campo Bella Vienna
    Rialto 214/215
    30125 Venedig
    +39 041 520 65 25
    aliani-casadelparmigiano.it
  • Attilio Codognato

    Opulenter Schmuck
    Wer ein diskretes Schmuckstück mit klarem, modernem Design sucht, ist hier falsch. Attilio Codognatos Juwelen sind opulent, glamourös, schon fast dekadent in ihrer hochkarätigen Pracht. Ob mit Totenkopf-, Schlangen- oder Kreuzmotiv – die Ringe, Anhänger und Broschen aus mächtigen Steinen und Edelmetall fallen auf und bleiben in Erinnerung. Nicht ganz günstig, aber einmalig schön.
    San Marco 1295
    30124 Venedig
    +39 041 522 50 42
    attiliocodognato.it
  • Longo

    Hutparadies
    Giuliana Longo gilt als Venedigs Hutpäpstin. In den Regalen ihres Geschäfts liegen unter anderem die seltenen traditionellen Wintermützen der Gondolieri aus schwarzem Wollstoff mit Pompon. In ihrem Atelier produziert sie Hüte aus Stroh, Stoff oder Filz und glamouröse Kopfbedeckungen für den Karneval oder eine Party. Dazu gibt es eine Auswahl an feinsten Panamahüten.
    Calle del Lovo
    San Marco 4813
    30124 Venedig
    +39 041 522 64 54
    giulianalongo.com
  • L’Angolo del Passato

    Murano-Glas
    Giordana Naccari führt einen kleinen, gut versteckten Laden, in dem sie die schönsten Glaswaren aus Murano verkauft. Zur Auswahl stehen historische Stücke wie antike Vasen, Gläser und Lampen, aber auch ganz moderne Objekte. Besonders hübsch: die bunten Gläser, die Gräfin Marie Brandolini für ihre Linie «Laguna B» herstellt.
    Campiello degli Squellini
    Dorsoduro 3276
    30123 Venedig
    +39 041 528 78 96
  • Collezione Peggy

    Fantastische Kunstsammlung
    Eine einmalige Sammlung von Kunstwerken des 20. Jahrhunderts, zusammen getragen von der exzentrischen Kunstmäzenin Peggy Guggenheim, die hier mehr als 30 Jahre lang lebte. Gezeigt werden Werke von Picasso, Braque, Duchamp, Miró, Kandinsky oder Pollock. Italien ist durch Arbeiten von de Chirico, Severini, Balla und Fontana vertreten.
    Palazzo Venier dei Leoni
    Dorsoduro 701
    30123 Venedig
    +39 041 240 5411
    guggenheim-venice.it
  • Palazzo Grassi

    Must-see
    Der Palazzo Grassi ist der wohl grösste und berühmteste Palazzo von Venedig. Der Palazzo wurde mehrmals umgebaut, so dass von der ursprünglichen Innendekoration bis auf das Treppenhaus mit seinen Fresken nichts übrig geblieben ist. Der Innenhof ist mit Glas überdacht. 2006 erwarb der französische Industrielle François Pinault den Palazzo. Er verfügt über eine umfangreiche Sammlung moderner Kunst.
    Campo San Samuele, 30124
    30124 Venedig
    +39 041 271 9031
    palazzograssi.it
  • Fondazione Querini Stampalia

    Tradition und Moderne
    Das Museum entstand durch die Kunstleidenschaft der Patrizierfamilie Querini. Der Palazzo ist eine gelungene Symbiose aus Tradition und Moderne, den Garten und das Untergeschoss hat der berühmte venezianische Architekt Carlo Scarpa gestaltet. Hier bietet sich die Gelegenheit, Gemälde von Bellini, Pietro Longhi, Gabriele Bella und vielen anderen zu bewundern.
    Campo Santa Maria Formosa
    Castello 5252
    30122 Venedig
    +39 041 271 1411
    querinistampalia.org

LOCAL TIPP

Zum Essen empfehle ich das Restaurant Al Nono Risorto. Das Essen ist super dort, ein gutes Lokal mit einer entspannten Atmosphäre. Und vor allem ist das Preis-Leistungsverhältnis hier super. Im Restaurant essen deshalb auch sehr viele Einheimische. Das Zückerchen: Das Restaurant hat einen sehr schönen Garten.

Jürg
Al Nono Risorto
Sotoportego De Siora Bettina
Santa Croce, 2338
30135 Venedig
+39 041 524 1169

Der Rialtomarkt ist toll, um dort herumzuschlendern und Souvenirs oder Spezialitäten zu kaufen. Hier empfehle ich, bei «Al Merca» einen Stopp einzulegen. Eine Steh-Bar mit leckeren venezianischen Tapas und exquisiten Weinen sowie cicchetti, Mini-Sandwiches. Diese Bar steht für mich beispielhaft für Venedig. Es sind fast nur Einheimische dort und es ist Betrieb bis spät in die Nacht. Man steht, plaudert miteinander und schaut den vorbeigehenden Leuten zu.

Jürg
Rialtomarkt
213 San Polo
30125 Venedig