Zurück zur ÜbersichtOmanMaskat
Heute in °C
Maskat
37°/28°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

    • Grosse Sultan-Qabus-Moschee

      Wichtigstes Bauwerk
      Die Moschee des Sultans Qabus gehört zu den grössten Moscheen weltweit. Sie wurde aus 300 000 Tonnen indischem Sandstein gebaut und 2001 fertiggestellt. Das höchste Minarett ist beeindruckende 90 Meter hoch. Das Areal ist 416 Hektar gross und bietet Platz für bis zu 20 000 Gläubige. Beim Haupteingang befindet sich zudem eine öffentliche Bibliothek. Auch Nichtmuslime können die Moschee besichtigen.
      Sultan Qaboos Road
      Maskat
    • Fort Al-Mirani

      Beschützer der Stadt
      Das Fort thront am Ende der grossen Hafenbucht auf einem felsigen Hügel und ist über eine Treppe zugänglich. Von dieser Lage aus hat man eine wunderbare Sicht auf den Golf von Oman, die Altstadt und die umliegenden Hügel. Al-Mirani diente zum Schutz des grossen Hafens, welcher ein reger Handelsplatz war. Die Festung befand sich zwischenzeitlich auch in portugiesischer Hand und wurde stetig ausgebaut. Auf der anderen Seite der Bucht steht das zweite Fort namens Al Jalali.
      Hafenbucht von Maskat
    • Königlicher Palast

      Gemächer des Sultans
      Der Palast wurde 1972 erbaut und dient hauptsächlich für repräsentative Zwecke. Der Sultan selbst hält sich nicht dort, sondern in einem nahe gelegenen Wohnpalast auf. Der königliche Palast liegt nahe am Meer und ist ein ideales Fotosujet, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Er wurde durch eine indische Baufirma errichtet und ist architektonisch einzigartig. Abends ist er zudem hell erleuchtet.
      Maskat
    • Corniche

      Malerische Sicht
      Diese Promenade führt am Meer entlang von der Altstadt Maskats bis nach Matrah. Matrah war bis zum Erdölzeitalter das Handelszentrum des Omans. Die Promenade ist unter dem Namen Corniche bekannt und ideal für entspannende Spaziergänge bei frischer Meeresbrise. Frühmorgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür, weil es dann weniger heiss ist. Hier kann man Einheimische beim Angeln, das Treiben auf den Fischmärkten und die Ankunft von grossen Kreuzfahrt- und Containerschiffe im Hafen beobachten.
      Maskat
    • Strände

      Bootsexkursionen und Badeferien
      An diesem Strand kann man mit lokalen Fischern auf Bootsexkursionen gehen und das Fischerhandwerk aus nächster Nähe lernen. Die omanische Küste hat feine Sandstrände, die auch ideal zum Baden, Schnorcheln, Tauchen und Kitesurfen sind. Der Intercon Beach in Maskat erstreckt sich über zwei Kilometer und bietet viele Verpflegungsmöglichkeiten und ist besonders bei Familien und Sporttreibenden beliebt.
      Maskat
    • Muscat City Center

      Die grösste Mall
      Das Einkaufszentrum wurde im Jahr 2001 eröffnet und ist das grösste der Stadt. Hier findet man eine ganze Reihe von Lebensmittel-, international bekannten Bekleidungs-, Schmuck-, Geschenk-, Kosmetik- und Spielzeugläden. Es sind auch einige Restaurants und Fast Food-Verpflegungsstände angesiedelt. Im Mittelpunkt steht ein riesiges Spiel-, Sport- und Unterhaltungszentrum.
      P.O. Box 2937
      Maskat
      +968 24 55 88 88
      muscatcitycentre.com
    • Matrah Souk

      Geschichtsträchtiger Handelsplatz
      Maskat hat aufgrund seiner geografischen Lage einen der grössten natürlichen Häfen der Welt. Zum Handel gehört auch ein grosser Marktplatz. Der Matrah-Souk gehört zu den ältesten in der arabischen Welt und liegt nahe der Küstenstrasse. Mit seinen unzähligen kleinen Gängen und hölzernen Dächern lädt er zu ausgiebigen Entdeckungstouren ein. In den Geschäften findet man eine grosse Auswahl an Edelmetall, Schmuckstücken, Gewürzen, Stoffen, Kleidungsstücken, Wasserpfeifen und anderen traditionellen Objekten.
      Port Sultan Qaboos
      Matrah
    • Omani Heritage Gallery

      Traditionelle Handwerkskunst
      Der Laden befindet sich in einem Einkaufszentrum. Hier findet man geflochtene Körbe, Töpfereien, Kupfergegenstände, Taschen, Kleidungsstücke, Figuren, Schmuckstücke, Teppiche und Weihrauch - ideal, um ein Souvenir mit nach Hause zu nehmen. Die Produkte stammen aus der Region und werden mit viel Leidenschaft hergestellt. Die Omani Heritage Gallery ist nicht gewinnorientiert und unterstützt lokale Kunsthandwerker.
      P.O. Box 1598
      Maskat
      +968 24 69 69 74
      omaniheritage.com
    • Murtada A.K. Trading

      Meister der Kalligrafie
      Wer Souvenirs und Geschenke sucht, wird hier sicher fündig. Die wunderschönen und teilweise farbenfrohen Kalligrafie-Werke fallen dem Besucher als erstes auf. Die Bilder zeigen auch den Alltag der Beduinen aus früheren Zeiten. In den Räumlichkeiten sind zudem unzählige Möbelstücke, traditionelle Dolche, Schmuckstücke, Kupferwaren und metallene Deckenlampen zu finden.
      Al Bahi Road
      131 Matrah
    • Bait Al Zubair Museum

      Ausserordentliche Privatsammlung
      Ursprünglich war es ein Privatmuseum, das jedoch 1998 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Die Privatsammlung der Familie Zubair ist in der Altstadt Maskats zu sehen. Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich um Kunsthandwerk, traditionelle Kleidungsstücke, Waffen, Schmuck und historische Dokumente. Das Museum verteilt sich auf vier verschiedene Gebäudeteile, die zu einem rekonstruierten historischen Gebäude gehören. Im Garten ist eine traditionelle Bewässerungsanlage zu sehen. Auch ein Boot und ein altes Steinhaus können dort besichtigt werden.
      P.O. Box 257
      100 Maskat
      +968 22 08 47 00
      baitalzubairmuseum.com
    • Nationalmuseum

      Geschichte einer Seehändlernation
      Hier, in der Altstadt Maskats, sind die wertvollen Schätze des Landes zu sehen. Die Sammlungen reichen von Schmuck, Kostümen, Gemälden, historischen Dokumenten und Teppichen bis hin zu Booten. Die Seefahrt ist ein wichtiges kulturelles Erbe des Landes. Durch die geografische Lage war Oman für den Seehandel prädestiniert. Maskat beherbergt einen der weltweit grössten natürlichen Häfen.
      A’Noor Street
      Way 3123
      Ruwi
      +968 24 70 12 89
    • Muscat Gate Museum

      Vielseitige Stadtgeschichte
      Das Museum ist wie eine Stadtmauer gebaut und führt über die Autobahn. An dieser Stelle stand einst auch der befestigte Wall, der die Stadt vor Feinden schützte. Von diesem Ort aus hat man eine gute Aussicht auf Maskat. Nebst der Landesgeschichte Omans steht besonders die Geschichte der Hauptstadt Maskat im Mittelpunkt. Die Spezialausstellungen des Museums widmen sich den Bewässerungsanlagen, Brunnen, dem geschichtsträchtigen Hafen, Märkten und Moscheen der Stadt.
      Al Saidiya Road
      Maskat
    • Naturkundemuseum

      Riesiges Wal-Skelett
      Spuren von Leben im Oman reichen Millionen von Jahre zurück. Darunter befinden sich diverse Fossilien, Überreste von Korallen und Abdrücke fossiler Bäume. Auch verschiedene tierische Wüstenbewohner sind zu sehen. Es gibt einen guten Einblick in die Flora und Fauna des Landes. Besondere Attraktion des Naturkundemuseums ist eine Halle, in der Skelette von Walen ausgestellt sind. Das grösste ist dasjenige eines Pottwals, der in den 80er-Jahren an die omanische Küste geschwemmt wurde.
      Way 3413
      Al Khuwair
      Maskat
      + 968 24 64 15 10