Die Zwei-Millionen-Metropole macht das Beste aus ihrer grauen Bausubstanz und versüsst sich das Leben mit Grünflächen, Kultur und einer aufregenden Gastronomie. Autor Gero Günther und Fotograf Peter Neusser waren für das SWISS Magazine in Warschau unterwegs.

Illustrationen: Raffinerie AG

  • 1. Grzybowski Platz Der dreieckige Platz, umringt von einer Kirche, einer Synagoge und dem Jüdischen Theater, liegt inmitten von Wolkenkratzern. Umso einladender wirkt der wuchernde Garten mit seinen Pflanzen, Fontänen und hölzernen Sitzgelegenheiten. Eine veritable kleine Oase zum Ausruhen und Aufatmen, zum Picknicken und Spielen.
  • 2. L’enfant terrible Drei GaultMillau-Hauben. Das Logo: Ein Bub mit Schleuder in der Hand und Pfanne auf dem Kopf. Der Soundtrack: Nick Cave und Radiohead. Überhaupt lässt Michał Brys´ es krachen: Sein Wild serviert der Chefkoch mit Schokolade, Kirschtinktur, Sauerkirschen und Kirscheis an Rosmarin und Chili. eterrible.pl/en
  • 3. Alewino Das gemütliche Lokal versteckt sich in einem Hinterhof. Allein der Brotkorb ist eine positive Überraschung. Und das Gemüse erst! Alles ist frisch und lecker zubereitet. Warschaus Gastronomie ist in Rekordzeit von Wodka auf Wein umgestiegen. Lassen Sie sich vom Sommelier mit polnischen und ungarischen Weinen verwöhnen! alewino.pl/en
  • 4. Dyletanci Machen Sie sich auf etwas gefasst! Im Dyletanci trifft Wein auf Avantgarde, Punk und jede Menge Leidenschaft. Maciej Sondÿ öffnet Flaschen, die sonst nur bei Sammlern landen. Auch die Tropfen aus seinem eigenen Gut sind rar und anspruchsvoll. Massenware sucht man hier vergebens. facebook.com/dyletanci
  1. 5. Soho Factory

    Auf dem Gelände einer ehemaligen Munitions- und Motorradfabrik sind Büros, Galerien, das hochinteressante Neon-Museum und das 24 Stunden geöffnete Restaurant Warszawa Wschodnia des Starkochs Mateusz Gessler entstanden. Untergebracht ist der riesige Feinschmeckertempel in einem Loft samt brodelnden Töpfen und zischenden Pfannen. sohofactory.pl/en

  2. 6. Museum of the History of Polish Jews

    1000 Jahre jüdisch-polnische Geschichte dokumentiert das jüngst zum European Museum of the Year gekürte Polin. Die Dauerausstellung im eindrucksvollen Gebäude ist so dicht gewoben, dass einem ganz schwindlig wird vor lauter Tönen, Bildern, Animationen und Filmen.polin.pl/en

  • 7. Czułos´c´ Gallery
    Fotografie bildet den Schwerpunkt in dieser Under ground-Galerie. Als Teil einer Graswurzel initiative bietet Czułos´c´Ausstellungen und Konzerte internationaler Künstler. Und das in einer für Künstler und Aussteller dramatischen Zeit: "Es gibt unter der jetzigen Regierung kein Geld mehr für zeitgenössische Kunst", erklärt Initiator Janek Zamoyski.czulosc.com

    8. Hotel Bolletto
    Ehe im Frühjahr ein 5-Sterne-Hotel hier seine fürstlichen Pforten öffnete, wurden die Flügel des wohlproportionierten Primas-Palasts als Büros verschwendet. Nur 20 Zimmer und Suiten hat das freundlich geführte Haus, alle geräumig und geschmackvoll eingerichtet. Lassen Sie sich nicht zu sehr vom Kasino mitten im Haus irritieren! hotelbellotto.pl

9. Poniatowski Bridge
Seit einigen Jahren orientiert sich Warschau stärker zur Weichsel und zu ihrem Hochufer hin. Im Auenwald an der rechten Uferseite entstanden kilometerlange Pfade zum Radfahren, Spazierengehen und Joggen. Bei der Poniatowski-Brücke gibt es breite Sandstrände, in denen man seine Kinder buddeln lassen kann.

10. Joanna Klimas
Eigentlich ist Joanna Klimas ausgebildete Psychotherapeutin. In den 90ern avancierte die talentierte Kreative jedoch zur bedeutendsten Modeschöpferin ihres Landes. In ihrem neuen Atelier und Laden gibt es elegante, leise Damenmode. «Nichts zum Angeben», sagt sie und lächelt, "das bekommt man anderswo." joannaklimas.com

11. Kieliszki na Próznej
Eine Wolke aus 1116 Weingläsern schwebt über der Theke des neuen Lokals, an der Wand wuseln auf einer riesigen Zeichnung des Künstlers Mariusz Tarkawian Hunderte von Vögeln und Käfern in einem Gewirr aus Blüten und Pilzen. Die deftige polnische Küche wird neu interpretiert und mit saisonalen Zutaten veredelt. kieliszkinaproznej.pl/eng

Mehr Tipps zu Warschau

12. Café Stor
“Wir wollen ein Café für alle sein“, sagt Michał Janica, Fotograf, Designer und Mitbesitzer des Stor. Seine Gäste beschreibt er als "Regisseure, Kids, Sportler und alte Damen". Im hübschen Laden gibt es handgebrühten Kaffee, Johannisbeerkuchen und zuckerfreie Rosenlimonade. facebook.com/storcafe