Zurück zur ÜbersichtPortugalLissabon
Heute in °C
Lissabon
31°/20°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Torre de Belém

    Weltkulturerbe
    Fährt man mit dem Schiff in den Hafen ein, ist der Turm von Belém eines der ersten Dinge, die man sieht. Und das war auch der ursprüngliche Sinn des Turms: ankommende Schiffe zu begrüssen. Gebaut wurde der Turm 1521 und ist 35 Meter hoch. Heute erreicht man den Turm über eine kleine Brücke. 1910 wurde der Torre de Belém zum nationalen portugiesischen Denkmal erklärt. Und heute zählt er zusammen mit dem Mosteiro dos Jerónimos zum Unesco-Weltkulturerbe.
    Avenida Brasília
    1400-038 Lissabon
    +351 21 362 0034
    torrebelem.pt
  • Elevador de Santa Justa

    In die Höhe
    Mitten in der Stadt ein Aufzug, der Stadtteile miteinander verbindet: Baixa (Unterstadt) mit Chiado und Bairro Alto (Oberstadt). Der Elevador de Santa Justa ist 45 Meter hoch, im neugotischen Stil gebaut und reich verziehrt. Der Eingang des Lifts ist bei der Metrostation Baixa-Chiado. Von da aus fahren zwei Kabinen für je 24 Personen in die Höhe. Oben angekommen kann man noch zwei weitere Etagen zu Fuss erklimmen. Auf der Aussichtsplattform gibt es auch ein Café.
    Rua do Ouro
    1150-060 Lissabon
    +351 21 413 8679
  • Cristo Rei

    Königliche Statue
    Gleich neben der Ponte de 25 Abril am Südufer des Tejo steht die Cristo-Rei-Statue. Im Fuss des Monuments befindet sich eine Kapelle. Mit dem Lift kommt man auf den 82 Meter hohen Sockel, auf dem die 28 Meter hohe Statue mit den ausgestreckten Armen steht. Von hier aus ist der Ausblick auf die Stadt, den Fluss Tejo und den Vorort Almada einfach gigantisch.
    Alto do Pragal
    Avenida Cristo Rei
    Almada 2800-058
    +351 212 751 000
    cristorei.pt
  • Castelo de São Jorge

    Top-Aussicht
    Bereits der Aufstieg zum Castelo de São Jorge ist beeindruckend. Durch das alte Lissabon an diversen Aussichtspunkten vorbei hat man nach dem Aufstieg zur Burg eine fantastische Aussicht über die Stadt und den Fluss Tejo. Früher half die Festung, die Stadt zu verteidigen. Heute ist es neben einem eindrücklichen Stück Geschichte eines der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen – und Einheimische.
    Rua de Santa Cruz do Castelo
    1100-129 Lissabon
    +351 21 880 0620
    castelodesaojorge.pt
  • Miradouros

    Tolle Aussicht
    Miradouros sind Aussichtspunkte, die man in der Stadt der sieben Hügel überall findet. Ob in einem Park, Hotel, auf dem Dach des Restaurants oder mitten in der Stadt: Sie bieten eine grandiose Aussicht über die Dächer Lissabons, die historischen Denkmäler bis hin zum Tejo. Zu den schönsten gehören der Miradouro da Graça, Santa Luzia, S. Pedro de Alcântara oder Senhora do Monte.
    Lissabon
  • Mosteiro dos Jerónimos

    Wunderschönes Kloster
    Bereits beim Betreten des Innenhofs dieses Klosters staunt man: Reich verziert mit Bögen und Fenstern rahmen zwei Ebenen den Innenhof ein. Die Fassade ist aus Kalkstein und überall reich ausgeschmückt. Durch den grossen Park, vorbei an schönen Beeten und Springbrunnen, gelangt man zum Kloster. Das Mosteiro dos Jerónimos gilt als das bedeutendste erhaltene Bauwerk manuelischen Stils. Seit 1983 zählt es zum Weltkulturerbe der Unesco. Es liegt in Belém, in der Nähe des Torre de Belém.
    Praça do Império
    1400-206 Lissabon
    mosteirojeronimos.pt
  • Tram 28

    Unvergessliche Fahrt
    Ist doch nur ein Fortbewegungsmittel? Falsch! Tram 28 ist DAS Erlebnis in Lissabon. Die Fahrt über die Hügel der Stadt, hinauf und hinunter in steilen Kurven und durch enge Gassen – das muss man einfach erfahren haben. Ein vergleichbares Tram gibt es nirgends auf der Welt. Die Linie 28E ist die reguläre Strassenbahnlinie, welche zwischen den Endhaltestellen Maritim Moniz und Capo Ourique verkehrt. Dazwischen geht es durch das Viertel Graça, durch die Gassen der Alfama, vorbei an der Kathedrale durch das Zentrum (Baixa) Richtung Parlament und der Basilica da Estrela.
  • Ponte de 25 Abril

    (Fast) wie die Golden Gate Bridge
    Man nennt sie auch einfach «Ponte». Oben fahren Autos, unten verkehrt die Eisenbahn. Die Brücke verbindet den Stadtteil Alcântara mit dem Vorort Almada. Die gesamte Brücke ist 3,2 Kilometer lang und wird oft mit der Golden Gate Bridge in San Francisco verglichen. Und so fern ist dieser Vergleich auch nicht: Denn sie sehen sich nicht nur optisch ähnlich, sondern wurden auch von der gleichen Firma gebaut.
    Ponte 25 de Abril
    2800-225 Almada
    +351 21 294 7920
  • Alfama

    Authentisch
    Alfama gilt als der älteste Stadtteil Lissabons und die Häuser haben das verheerende Erdbeben von 1755 fast unbeschadet überlebt. Daher findet man nirgends so viel Lissabonner Authentizität wie hier. Die engen Gassen, die kunterbunten Kacheln an den Wänden, zerfallene Häuser, alte Damen die neugierig aus ihren Fenstern das Treiben beobachten und nachts hört man leise Fado-Gesänge. Erst beim Durchwandern der steilen Passagen spürt man die Mischung aus Zerfall und Schönheit, Herz und Schmerz, den diese Stadt so einzigartig macht. Saudades!
    Alfama
    Lissabon
  • Agência 117

    Mode und Haarschnitt
    Ein Abstecher in die Agência 117 lohnt sich. Das Geschäft ist ein multifunktionaler Shop mit aktueller Secondhand-Mode, einer kleinen Auswahl an Tanzmusik auf Vinyl und einem Coiffeur. Besitzerin Ana de Almeida liebt es, ihren Kunden den neusten und trendigsten Haarschnitt zu verpassen. Und wer warten muss, kann dies in der gemütlichen Sofa-Ecke mit Büchern und Comics tun. Immer wieder finden auch kleine Ausstellungen statt.
    Rua do Norte 117
    1200-285 Lissabon
    +351 346 12 70
  • Embaixada

    Palast-Shopping
    Principe Real hat sich in den vergangenen Jahren zum In-Viertel der Stadt gemausert. Dazu gehört natürlich auch ein cooler Concept Store: das Embaixada. Auch wer nicht in Shopping-Laune ist, sollte dieses Einkaufszentrum nicht verpassen. Das maurische Palastgebäude aus dem 19. Jahrhundert mit seinem prächtigen Lichthof zieht einfach jeden Besucher in seinen Bann. Auf zwei Etagen findet man Kleidung, Schuhe, Kosmetik und Einrichtungsartikel. In der unteren Ebene steht ein gemütliches Café, in dem es verschiedene Köstlichkeiten zu schlemmen gibt.
    Praça do Príncipe Real 26
    1250-184 Lissabon
    +351 213 461 345
    embaixada.pt
  • Fly London

    Stylische Schuhe
    Auch wenn London im Name steht, dieser Laden hat Männer- und Frauenschuhe aus Portugal im Angebot. Das Label steht für eine junge und dynamische Schuhmode. Dabei wird Wert auf einen Mix aus klassischem Handwerk und aussergewöhnlichem Design gelegt. Das garantiert auch bequeme Treter, die lange halten. Dabei sind auch Farben und Formen oft auffallend. Wer stylische Schuhe sucht, wird hier garantiert fündig. Es gibt weitere Filialen in Lissabon und das Label ist mittlerweile auch international vertreten.
    Avenida da Liberdade 230
    1150 Lissabon
    +351 910 594 564
    flylondon.com
  • TomTom Shop

    Kunterbuntes für Daheim
    Alltagsgegenstände müssen nicht nur praktisch und langweilig sein. Das spürt man im TomTom Shop. Denn hier gibt es all dies auf ganz unkonventionelle Weise präsentiert. So tummeln sich auf den Klodeckeln Muscheln, die Finken haben eine Kieselsteinsohle oder die Klappleiter erinnert an den Urwald. Und wer sich hier keine Mitbringsel kaufen möchte, wird sicher inspiriert, das eine oder andere zu Hause etwas farbiger zu gestalten.
    Rua do Século 4
    1200-435 Lissabon
    +351 21 347 97 33
  • Luvaria Ulisses

    Handschuhe
    Seit 1925 gibt es in diesem Geschäft nur eines: Handschuhe. Und die sind, so wie man sagt, die besten in ganz Portugal. Das Luvaria Ulisses ist ein winzig kleiner Laden an der Rua do Carmo, der noch in seiner ursprünglichen Form existiert. Die Handschuhe werden von Hand und nach Mass angefertigt. Und: Der Kunde wird hier noch nach alter Manier wie der König behandelt.
    Rua do Carmo, 87-A
    1200-093 Lissabon
    +351 21 342 02 95
    luvariaulisses.com
  • Ana Salazar

    Portugiesische Mode
    Wer den tunnelartigen Laden der wohl bekanntesten portugiesischen Modedesignerin betritt, kann sich natürlich erst einmal an ihren Kleiderkreationen sattsehen. Edle Stoffe mit Paillettenapplikationen prägen ihre Kollektionen. Daneben gibt es aber auch Schuhe, Handtaschen und Accessoires in Hülle und Fülle. Und während des Ausverkaufs sind die Teile auch für jedes Budget erschwinglich.
    Rua do Carmo 87
    1200 Lissabon
    +351 21 347 22 89
  • Time Out - Mercado da Ribeira

    Für Feinschmecker
    Der Mercado da Ribeira ist der unschlagbare Markt für Feinschmecker. Er befindet sich gleich gegenüber des Cais do Sodre, in der Nähe des Tejo. Tagsüber kann man hier frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch kaufen. Abends verwandelt sich die Markthalle in ein riesiges Restaurant. Die besten Köche Lissabons haben hier ihre Essenstheken und man kann sich nach Herz und Laune durch die Vielfalt an Speisen durchprobieren. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier unschlagbar.
    Avenida 24 de Julho 49
    1200-161 Lissabon
    timeout.com
  • Rua Augusta

    Einkaufsmeile
    Die Rua Augusta ist die zentrale Einkaufsstrasse Lissabons. Hier finden sich neben den grossen Modeketten wie Zara, Bershka, Benetton oder H&M auch viele Traditions- und Familienbetriebe. Dazu findet man in dem Gebiet in vielen kleineren Nebenstrassen bezaubernde, nostalgische Boutiquen, in denen man vom Nähgarn bis zum Souvenir alles bekommt. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Einfach sehenswert!
    Rua Augusta
    1100 Lissabon
  • LX Factory

    Kulturplatz
    Etwas ausserhalb der Innenstadt, aber gut mit Tram oder Bus zu erreichen, befindet sich der kulturelle Hotspot Lissabons. In der LX Factory geht die Künstlerszene der Stadt ein und aus. Der Kulturplatz beherbergt kleine Cafés, Restaurants, alternative Geschäfte, Möbel- und Designerläden. Immer wieder finden Flohmärkte, Ausstellungen, Partys und Konzerte auf dem alten Fabrikgelände statt.
    Rua Rodrigues Faria 103
    1300-501 Lissabon
    lxfactory.com
  • Oceanário de Lisboa

    Riesen-Ozeaneum
    Das Oceanário de Lisboa im Park der Nationen ist das zweitgrösste Ozeaneum der Welt. Darin kann man Haie, Rochen, Thunfische und Sardinen sehen. Dazu in kleineren Aquarien viele Meeresbewohner aus der ganzen Welt. Um das Hauptbecken herum werden jeweils Regionen der Erde präsentiert. Der Besucher findet einen Mangrovenwald oder die nachgestellte Antarktis mit Pinguinen. Das Gebäude des Ozeaneum sieht ein bisschen aus wie ein Flugzeugträger.
    Esplanada D. Carlos I, Doca dos Olivais
    1990-005 Lissabon
    +351 21 8917002
    oceanario.pt
  • Mude Museum

    Design und Fashion
    Das Design und Fashion Museum (Mude) ist weltweit führend punkto Design und Fashion. Einige halten es gar für das Beste in Europa. Die Sammlung umfasst 1 200 Couture-Kleider, darunter auch legendäre Modelle, die Hollywood-Stars getragen haben. Die Design-Kollektion umfasst Werke von rund 230 Designern wie Philippe Starck, Arne Jacobsen oder Tom Dixon dazu Mode von Jean Paul Gaultier, Vivienne Westwood oder Yves Saint Laurent. Für Mode- und Designfans ein Must.
    Rua Augusta 24
    1100-053 Lissabon
    +351 21 888 61 17
    mude.pt
  • Berardo Museum

    Moderne Kunst
    Das Berardo Museum hat eine der weltweit renommiertesten Sammlungen moderner Kunst. Darunter sind Werke von Picasso, Warhol, Magritte, Dalí, Mir¿, Jackson Pollock oder Jeff Koons. Auf zwei Etagen werden über 250 Werke – Bilder, Skulpturen, Fotografien und Installationen gezeigt. Zu den Höhenpunkten zählt Andy Warhols «Ten Foot Flowers» und das Portrait von Judy Garland sowie Picassos «Femme dans un fauteuil». Und das Beste: Der Eintritt ins Museum ist gratis.
    Praça do Império
    1449-003 Lisboa
    +351 21 361 2878
    museuberardo.pt
  • Fado Museum

    Über die portugiesische Musik
    Das Fado Museum verbindet Kultur und Musik auf einzigartige Weise. Hier gibt es über 14 000 verschiedene Instrumente, Schallplatten, Fotografien, Partituren, Plakate und mehr zu bestaunen. Neben der permanenten Sammlung gibt es auch immer wieder temporäre Ausstellungen, welche eine grosse Fangemeinde anziehen. Die Kollektion portugiesischer Gitarren ist einzigartig. Dazu gibt es neben dem Museum eine Schule und ein Restaurant, in dem am Wochenende spezielle Veranstaltungen stattfinden.
    Largo do Chafariz de Dentro, N.º 1
    1100-139 Lissabon
    +351 218 823 470
    museudofado.pt

LOCAL TIPP

Das beste Hotel für mich ist das As Janelas Verdes im Lapa District. Ein kleines, charmantes Boutiquehotel, total stilvoll. Auf der obersten Etage hat das Hotel einen kleinen Garten mit einer fantastischen Aussicht.

Roi
Hotel As Janelas Verdes
Rua das Janelas Verdes 47
1200-690 Lissabon
+351 213 968 143
Hotel As Janelas Verdes

Im Quartier Principe Real ist einmal pro Woche am Samstag ein grosser Biomarkt. Den empfehle ich sehr. Hier kann man tolle regionale Produkte kaufen. Oder einfach nur durchschlendern. Danach ist es herrlich, im Principe Real Garden einen Kaffee zu trinken. Und wer eine Pause mit Aussicht möchte, sollte zum Miradouro Santa Caterina gehen.

Natasha
Principe Real's Organic Market
Principe Real's Organic Market
Largo do Príncipe Real
1250-184 Lissabon

Für den Ausgang empfehle ich definitiv das Quartier Bairro Alto. Hier findet man viele Restaurants und Bars. Mein Lieblingslokal ist die Bar A Capela in Rua da Atalaia. Im Klub Fragil gehe ich am liebsten tanzen. Oder auch im Klub Lux. Und wenn man morgens um 4 Uhr noch Hunger bekommt und Lust auf frisches Gebäck hat, dann findet man das am Ende der Rua da Atalaia.

Natasha
Bairro Alto
Rua Atalaia 45
1200-037 Lissabon