Zurück zur ÜbersichtRusslandSt. Petersburg
Heute in °C
St. Petersburg
15°/11°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

    • Isaakskathedrale

      Prächtig
      Dieses Bauwerk gehört zu den Superlativen der Stadt. Die Isaakskathedrale (Issakijewski Sobor) ist die prächtigste Kirche St. Petersburgs und überragt mit einer Höhe von über 100 Metern das Stadtzentrum. Die gigantische goldene Kirchenkuppel ist die viertgrösste der Welt und dominiert die Silhouette der Stadt. Stolz sind die St. Petersburger auf das prunkvolle Gebäude und betonen gern, dass knapp 12 000 Menschen hier Platz finden, die Wände bis zu 5 Meter dick sind, zur Vergoldung rund 400 Kilogramm Gold gebraucht wurden und für die Ausgestaltung des beeindruckenden Innenraums über 40 unterschiedliche Mineralien dienten.
      Isaakiyevskaya ploshchad 4
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 315 97 32
      eng.cathedral.ru
    • Peterhof Palast

      «Russisches Versailles»
      Jährlich besuchen rund 4.5 Millionen Touristen das «russische Versailles». Vor allem an den Wochenenden im Sommer ist hier kaum ein Durchkommen. Nicht nur der Grosse Palast – ein 300 Meter langer prachtvoller Barockbau – ist der Anziehungsmagnet. Vor allem auch der herrschaftliche Park mit seiner Vielfalt an Fontänen zeugt von einer Prachtenfaltung der russischen Monarchie. Mittelpunkt des Oberen Parks oberhalb des Kanals bildet der Neptun-Brunnen. Vor dem Palast befindet sich die grösste und ebenfalls grosszügig vergoldete Sehenswürdigkeit: die Grosse Kaskade mit 138 Wasserstrahlen. Der Peterhof (Petergof) lässt die Besucher eintauchen in eine längst vergangene Zeit.
      Razvodnaya ulitsa 2
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 450 52 87
      eng.peterhofmuseum.ru
    • Peter-Paul-Festung

      Auf der Haseninsel
      Auf der sogenannten Zayachy Insel (Haseninsel) gelegen, bildet die Peter-Paul-Festung (auf Russisch: Petropawlowskaja Krepost) den ursprünglichen Kern, aus dem sich St. Petersburg entwickelte. Heute ist die Festung ein Museumskomplex und quasi die grösste Fussgängerzone der Stadt. Die Peter-Paul-Kathedrale im Barockstil ist das wichtigste Bauwerk auf der Insel und man sollte im Sommer unbedingt das Angebot an Führungen nutzen. Die vielen anderen Sehenswürdigkeiten entdeckt man bei einem Rundgang von selbst: Das Peter-Tor, durch das man die eigentliche Festung betritt, der Poterna, ein knapp 100 Meter langer Gang in der Festungsmauer sowie das Kommandantenhaus. Am besten verlässt man die Haseninsel über die Kronwerk-Brücke, doch vorher sollte man sich an die westliche Spitze der Insel begeben, um den einzigartigen Blick auf den Winterpalast und die Isaakskathedrale zu geniessen.
      Zayachy Insel
      St. Petersburg, 197046
      +7 812 230 64 31
      spbmuseum.ru
    • Sommerpalast

      Privatleben des Stadtgründers
      In dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Steinhaus veranstaltete Zar Peter I. seine berühmtberüchtigten Feste und stadtbekannten Trinkorgien. Zudem gab er sich hier voll und ganz seiner Leidenschaft, der Seefahrt, hin. Damals grenzte das Haus, das man heute als Datscha bezeichnen würde, ans Wasser und hatte sogar einen kleinen eigenen Hafen. Heute kann man im Sommerpalast (Letni Dworez) das Privatleben des Stadtgründers aus nächster Nähe betrachten: Man sieht den Schlafanzug des Zaren, der noch auf dem Himmelbett liegt und deutsche Weingläser auf dem Eichentisch. Für die damalige Zeit ausserordentlich modern, verfügte das Haus über fliessend Wasser in der Küche. Auch waren alle sechs Toiletten an die Kanalisation angeschlossen.
      Naberezhnaya Kutuzova 2
      St. Petersburg, 190000
      rusmuseum.ru
    • Auferstehungs-Kirche

      Zwiebelturmkirche
      Alexander III. gab den Bau dieser Kirche zu Ehren seines ermordeten Vaters, dem Zaren Alexander II., in Auftrag. Die Auferstehungskathedrale (Spas-na-Krowi) beziehungsweise Erlöserkirche wurde im neo-altrussischen Stil erbaut und zeichnete sich markant von der westlichen Architektur der Stadt ab. Sie erinnert an die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz in Moskau. Mit wunderschönen Mosaiken geschmückt und einer grossen goldenen Kuppel. Im Inneren der Kirche wurde ein Baldachin über der Stelle errichtet, an welcher der Zar 1881 tödlich verletzt wurde.
      Naberezhnaya Griboyedova Kanala 2
      St. Petersburg, 191011
      +7 812 315 16 36
      eng.cathedral.ru
    • Die Blaue Brücke

      Breiteste Brücke der Stadt
      Sie ist nicht nur die breiteste Brücke der Stadt, sondern sogar der Welt. 97 Meter ist die Brücke über dem Fluss Moika breit. Sie befindet sich am Isaaksplatz und ist aufgrund ihrer Dimensionen nicht sofort als Brücke erkennbar. Der Name «Blaue Brücke» entstand aus der russischen Tradition, die verschiedenen Brücken durch Farben zu kennzeichnen. Bis heute ist der untere Teil der Brücke blau bemalt.
      Am südlichen Teil des Isaaksplatzes
      St. Petersburg, 190000
    • Kuznechny Markt

      Markthalle
      Wow! Ein wahres Paradies für Freunde von frischen Produkten. Berge an Früchten, Gemüse, Fleisch und Fisch stapeln sich hier. Auch orientalisches Dörrobst und duftende Gewürze findet man auf dem Kuznechny Markt. Besonders viel Spass macht es, die Marktbesucher zu beobachten, die sich durch die vielen Honigsorten probieren. Wichtig: Wer probiert, der sollte auch etwas kaufen.
      Kuznechny Pereulok 3
      St. Petersburg
    • Dom Knigi

      Haus des Buches
      Im prunkvollen Jugendstilhaus, dem Singer Company Building, befindet sich Dom Knigi. Der Laden ist in St. Petersburg eine Institution. Übersetzt bedeutet Dom Knigi «Haus des Buches». In diesem Büchertempel kann man stundenlang stöbern und im Obergeschoss hat man den besten Platz, um bei einem Kaffee den lebhaften Trubel auf der Einkaufsmeile Nevsky Prospect zu beobachten.
      Nevsky Prospect 28
      St. Petersburg, 190000
      +7 495 789 35 91
      mdk-arbat.ru
    • Bolshaya Konyushennaya ulitsa

      Luxus-Shopping
      Prachtvoller und teurer kann man in St. Petersburg kaum shoppen. Entlang des Prachtboulevards Bolshaya Konyushennaya ulitsa reihen sich internationale Luxus-Labels wie Louis Vuitton, Omega, Christian Louboutin, Dior und Brunello Cucinelli aneinander. Einfach losbummeln und auch wenn es nur beim Window-Shopping bleibt: Spass macht es trotzdem.
      Bolshaya Konyushennaya ulitsa
      St. Petersburg, 190000
    • Manufaktur LFZ

      Porzellangeschirr
      Die St. Petersburger Manufaktur LFZ macht ohne Zweifel das originellste Porzellangeschirr Russlands. Die hauchdünnen, bunt bemalten Tee-Services in klassischem und modernem Design sind weltberühmt. Ob als Erinnerung für sich selbst oder als Mitbringsel für Freunde – das perfekte Souvenir aus der Zarenstadt. Zu kaufen gibt es das Porzellan zum Beispiel im zentral gelegenen Kaufhaus Gostiny Dvor.
      Obukhovsky Oboroni Prospect, 151
      Saint Petersburg, 192171
      +7 812 326 17 44
      ipm.ru
    • Nevsky Prospect

      Haupt-Einkaufsstrasse
      4.5 Kilometer ist sie lang, die beliebte und pulsierende Einkaufsstrasse Nevsky Prospect. Der breitere Mittelabschnitt zwischen Moika und Fontanka ist der prächtigste und lebhafteste Teil. Tolle Kaufhäuser und Passagen laden hier zum Bummeln und Shoppen ein. Ein Highlight ist definitiv die Babochka Galerie, in der sich vorzugsweise die St. Petersburger High-Society tummelt und die Kreditkarte zum Glühen bringt.
      Nevsky Prospect
      St. Petersburg, 190000
    • Gostiny Dvor

      Grosses Kaufhaus
      Ungewohnt ist der Bau eines der grössten Kaufhäuser des Landes. Auf nur zwei Etagen reihen sich Markenboutiquen und die verschiedenen Abteilungen aneinander. Dies allerdings auf jeweils rund 1 Kilometer Länge, angeordnet im Quarré. In der oberen Etage findet man auch eine Haute-Couture-Galerie, im Erdgeschoss zudem eine grosse Souvenirabteilung, die weniger kitschig ist als anderswo. Besonders im Sommer ist es hier angenehm, da es dann nicht so überfüllt ist.
      Nevsky Prospect, 35
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 630 54 08
      gostinydvor.ru
    • Passazh

      Elegante Passage
      Direkt gegenüber des beliebten Kaufhauses Gostiny Dvor, ebenfalls am Nevsky Prospect gelegen, befindet sich die elegante Ladenpassage Passazh. Unter einem grossen Glasdach finden die Besucher eine Fussgänger-brücke zwischen den oberen Etagen und einen schönen Kachelboden. Alles erinnert an das 19. Jahrhundert. Neben schöner Mode und Kosmetik gibt es Geschäfte für Souvenirs, Antiquitäten und Kunsthandwerk.
      Nevsky Prospect, 48
      St. Petersburg, 191186
      +7 812 325 13 06
      nevskypassage.com
    • Tatyana Parfionova

      Für Fashionistas
      Ein individuelles Mode-Paradies zwischen all den Boutiquen mit international bekannten Labels am Nevsky Prospect. Dieses Geschäft ist ein Muss für alle Fashion- und Style-Fans. Tatyana Parfionova ist die einzige Modeschöpferin St. Petersburgs, die es zu internationalem Ansehen gebracht hat. Ihr Stil ist schlicht und elegant. Perfekte Mode für Geschäftsanlässe oder Abendevents.
      Nevsky Prospect 51
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 713 14 15
      parfionova.ru
    • Eremitage

      Überwältigend
      Auf einer Stufe mit dem Louvre oder Prado bietet die Eremitage Kunstfans vor allem westeuropäische Gemälde von Künstlern wie Da Vinci oder Picasso. Doch die Eremitage ist weit mehr als nur ein Museum, das mit üppigen Kunstschätzen ausgestattet ist. Denn der Winterpalast und seine Anbauten, einst die Hauptresidenz der Zarendynastie, stellen selbst das prächtigste und eindrucksvollste der zigtausend ausgestellten Exponate dar. Ein Ort zum Träumen und Staunen. Montags geschlossen.
      Dvortsovaya Ploshchad 2
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 571 34 20
      hermitagemuseum.org
    • National Pushkin Museum

      Literarisches Museum
      Das Pushkin Museum ist zurzeit das älteste und grösste literarische Museum des Landes. In dem einzigartigen Komplex befinden sich ausserdem das Pushkin Apartment Museum, das Lyceum Museum, das Puschkin Country House Museum, das Nekrasov sowie das Derzahvin Estate Museum. Sehenswert ist vor allem die literarische monografische Ausstellung «Alexander Pushkin. Leben und Schaffen». Nach und nach wuchsen die Museen zu diesem Komplex zusammen. Jedes erzählt jedoch seine ganz eigene Geschichte.
      Naberezhnaya Reki Moyki 12
      St. Petersburg, 191186
      +7 812 571 08 18
      museumpushkin.ru
    • Staatsphilharmonie

      Grosser Saal
      Ein Traum wird wahr. 1 450 Plätze, angeordnet zwischen korinthischen Marmorsäulen unter riesigen und pompösen Kronleuchtern. Im ehemaligen Festsaal der Adelsversammlung am Platz der Künste befinden sich gleich zwei Sinfonieorchester der Staatsphilharmonie. Für jeden Liebhaber von klassischer Musik ist ein Besuch der Philharmonie Pflicht. Der Kleine Saal der Philharmonie befindet sich am Nevsky Prospect 30.
      Mikhailovskaya ulitsa 2
      St. Petersburg, 191186
      +7 812 240 01 80
      philharmonia.spb.ru
    • Mariinsky Theater

      Kulturaushängeschild
      Das Mariinsky Theater (Marien-Theater) ist neben der Eremitage ein weiteres Kultur-Highlight St. Petersburgs mit weltweitem Ruhm. Die Karriere von Opernsängerin Anna Netrebko begann hier. Doch auch schon davor wurde es bekannt durch sein Opern- und Ballettensemble. Heute bietet der 150 Jahre alte prunkvolle Bau nicht nur russische Klassiker wie das Ballett «Schwanensee», sondern im Programm findet man auch viel beachtete Neu-Inszenierungen, bei denen weder Kosten noch Mühen gescheut werden. Für Opernfans ein absolutes Muss. Neben der Kasse im Haupthaus gibt es noch eine weitere Verkaufsstelle im Gostiny Dvor.
      Teatralnaya Ploshchad 1
      St. Petersburg, 190000
      +7 812 326 41 41
      mariinsky.ru

    LOCAL TIPP

    Übersetzt bedeutet Teplo «Wärme». Und so ist auch die Atmosphäre in diesem gemütlichen Restaurant. Alles erinnert hier an alte Wohnungen und so fühlt man sich auch. In den Regalen stehen Büchern und Spielzeug, Teppiche liegen auf dem Boden und die Beleuchtung ist schummrig. Ich wähle gern zwischen den klassischen russischen Gerichten und europäischen Speisen. Unbedingt reservieren. Und wichtig für die Touristen: Die Angestellten sprechen Englisch.

    Serge
    Restaurant Teplo
    Ulitsa Bolschaja Morskaja 45
    St. Petersburg, 190000
    +7 812 570 19 74
    v-teple.ru