Zurück zur ÜbersichtSüdafrikaJohannesburg
Heute in °C
Johannesburg
25°/16°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Krüger Nationalpark

    Auf Safari
    Der Krüger-Nationalpark ist einer der bekanntesten Nationalparks der Welt und das grösste Wildschutzgebiet Südafrikas. Er umfasst eine Fläche von rund 20 000 Quadratkilometern. Für viele Reisende gehört bei einem Aufenthalt in Südafrika der Besuch des Krüger-Nationalparks dazu. Im Park leben «The Big Five» (Elefant, Büffel, Löwe, Nashorn, Leopard) sowie 147 Säugetierarten, rund 500 Vogelarten, 114 Reptilienarten, fast 50 Fischarten und 34 Amphibienarten. Am besten bucht man einen Inlandflug von Johannesburg in den Krüger-Nationalpark. Zahlreiche Anbieter stehen für Safaris zur Verfügung.
  • City Sightseeing

    Hop-on Hop-off
    Die City-Sightseeing-Tour mit dem Hop-on Hop-off Bus ist der einfachste und bequemste Weg, Jo‘burg kennenzulernen. Der Bus bietet die Möglichkeit, innerhalb von zwei Stunden mehr über die afrikanische Kultur sowie Geschichte zu erfahren und dabei die grössten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen. Es zahlt sich aus, beim Cartlon Center auszusteigen und auf das «Dach Afrikas» zu fahren, dem höchsten Aussichtspunkt der Stadt.
  • Maboneng Precinct Quartier

    Kultur- und Lifestylezentrum
    Das künstlerische Hipster-Juwel von Johannesburg liegt mitten in der Stadt, unweit des Park Transit Hub. Dieses Quartier ist voller Kultur und versprüht die unbändige, ansteckende afrikanische Lebensfreude der jungen Johannesburger. Die Mischung aus trendigen Bars und Restaurants, Kunsthandwerk und Kleidung zieht vor allem sonntags viele Menschen zum Maboneng Quartier.
    286 Fox Street
    Johannesburg, 2094
    +27 72 880 9583
    mabonengprecinct.com
  • Carlton Centre

    Tolle Aussicht
    Das Carlton Centre ist mit 223 Metern das dritthöchste Gebäude Südafrikas. Auf dem obersten Stock, in der 50. Etage, befindet sich die Aussichtsplattform «The Top of Africa», welche einen sensationellen Panoramablick über Johannesburg bietet. Die Plattform liegt auf fast 2 000 Metern über Meer. In den unteren Etagen befindet sich ein Einkaufszentrum mit über 180 Geschäften sowie eine Eiskunstlaufhalle.
    150 Commissioner Street
    2001 Johannesburg
    +27 11 331 9879
  • Sandton City

    Auf Einkaufstour
    Wer sich richtig auf Shoppingtour begeben möchte, ist in diesem Einkaufszentrum richtig. Von Louis Vuitton und Apple bis zu lokalen Brands: Hier findet sich auf sechs Etagen für jeden Geschmack etwas. Sandton City ist einer der grössten Einkaufstempel Afrikas. Zwischendurch kann man im Café einen exzellenten Kaffee geniessen, ein französisches Croissant oder ein Stück der lokalen Milk Tart verspeisen. Alles unter einem Dach.
    West and Maude Streets
    2196 Sandton
    +27 11 217 6000
    sandtoncity.com
  • African Craft Market

    Markt für Handwerkskunst
    Auf diesem dichtgedrängten Markt über zwei Etagen werden Freunde folkloristischer Handwerkskunst ganz sicher fündig. Schmuck, Möbel, Kleidung, Stoffe und vieles mehr werden hier, am Rand der Rosebank Mall, an unzähligen Ständen von Händlern aus ganz Afrika angeboten. Nicht vergessen: Ein bisschen Feilschen gehört zum Spiel.

    Rosebank Mall
    Cradock Avenue
    2196 Randburg
  • 44 Stanley

    Wein und Mode
    Mehrere schöne Läden finden sich in dieser charmanten Ecke von Melville. Neben dem preisgekrönten Modelabel Black Coffee haben sich unter anderem auch ein Weinladen, ein Juwelier, ein Glaskunstladen und ein Wellnessstudio hier eingerichtet. Für Weinfreunde ist attraktiv, dass der Weinladen gegen eine geringe Gebühr seine Weine zum Degustieren anbietet.
    44 Stanley Avenue
    Milpark
    2193 Gauteng
  • Apartheid Museum

    Geschichte Südafrikas
    Hier wird die Apartheid in Südafrika dokumentiert – von den Anfängen, der Entstehung ab 1948 über die ganze Tragweite ihrer Entwicklung bis zum Ende 1994. Ebenso erhält man einen Einblick in die anschliessende Aufarbeitung. Es ist das einzige Museum, das sich so fundiert und ausführlich der Apartheid widmet.
    Northern Park Way
    2091 Johannesburg South
    +27 11 309 4700
    apartheidmuseum.org
  • Hector-Pieterson-Museum

    Geschichte zum Aufstand in Soweto
    Das Hector-Pieterson-Museum liegt in Soweto, dem Vorort von Johannesburg, nur zwei Blöcke entfernt von dem Ort, wo Hector Pieterson ermordet wurde. Nach ihm und weiteren 565 Opfern von 1976 wurde das Museum so benannt. Es präsentiert die Geschehnisse, die zum Aufstand in Soweto führten. Bei seiner Eröffnung 2002 war es das erste Museum im bis anhin stark Ghetto-geprägten Soweto.
    8287 Khumalo
    Johannesburg Orlando West
    +27 11 536 2253
  • Galerien

    Afrikanische Kunst
    Johannesburg ist das dynamische Zentrum für zeitgenössische südafrikanische und afrikanische Kunst. Hier laufen die Fäden aus dem gesamten Kontinent zusammen, manchmal finden fünf Vernissagen an einem Tag statt. Wer sich für Kunst interessiert, sollte sich diese Vielfalt nicht entgehen lassen. Einige der interessantesten Galerien sind die Goodman Gallery, Afronova und Brodie/Stevenson.
    Goodman Gallery
    163 Jan Smuts Avenue
    Johannesburg 2193
    +27 11 788 1113