Zurück zur ÜbersichtSchweizGenf
Heute in °C
Genf
24°/11°

Sie wollen beeindruckende Sehenswürdigkeiten besichtigen? Sie suchen die bekanntesten Einkaufsmeilen oder bezaubernde Boutiquen für den perfekten Shopping-Trip? Oder Sie interessieren sich für die faszinierendsten Kunst- und Kulturhäuser? Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt.

  • Jet d’Eau

    Wahrzeichen
    Die riesige Wasserfontäne Jet d’Eau ist das Wahrzeichen der Stadt. Inmitten des Genfersees gelegen, ist sie eigentlich nicht viel mehr als ein grosses Ventil aus der Hydraulik-Fabrik Coulouvreniève. 1891 wurde sie an ihren heutigen Platz gesetzt und ist bis heute Publikumsmagnet schlechthin. Durch das Ventil werden pro Sekunde rund 500 Liter Wasser 140 Meter hoch gepumpt. Das Wasser erreicht bis zu 200 Stundenkilometer Geschwindigkeit.
    Quai Gustave-Ador
    1207 Genève

  • CERN

    Forschungszentrum
    Das CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) ist das grösste Forschungszentrum im Bereich der Teilchenphysik und liegt in Meyrin unmittelbar bei Genf. Am Grossinstitut wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, vor allem mit Hilfe von grossen Teilchen, wodurch der Aufbau der Materie erforscht wird. Im CERN arbeiten rund 3 200 Mitarbeiter. Das Institut kann in kleineren oder grösseren Gruppen besucht werden. Eine Anmeldung ist mehrere Wochen vor dem gewünschten Termin erforderlich. Am besten kontaktiert man das CERN dazu über die Homepage.
    Route de Meyrin 385
    1217 Meyrin
    +41 22 767 76 76
    outreach.web.cern.ch
  • Palais des Nations

    UNO
    Neben New York befindet sich in Genf der grösste Sitz der UNO. An der Avenue de la Paix steht der gewaltige Bau im spätneoklassizistischen Stil. Hier kann man mit einer Führung diesen eindrucksvollen Ort kennenlernen, wo über 1600 Menschen arbeiten. Der dazugehörige Ariana-Park bietet eine wunderschöne Sicht auf den See und die Alpen. Ebenso beherbergt der Park einige kulturelle Schätze wie die Villa le Bocage oder die Villa la Pelouse.
    Avenue de la Paix 14
    1211 Genf
    +41 22 917 12 34
    unog.ch
  • Broken Chair

    Mahnmal
    Der Broken Chair, ein riesengrosser kaputter Stuhl, ist Denk- und Mahnmal. Er wurde von Daniel Berset entworfen und steht seit 1997 vor dem UNO-Hauptgebäude in Genf. Der Stuhl ist 12 Meter hoch und steht als Forderung von der internationalen Gemeinschaft, weltweit auf Landminen und Streubomben zu verzichten. Ebenso ist der Broken Chair ein Denkmal für all diejenigen, die der Benutzung von Landminen und Streubomben zum Opfer fielen.
    Place des Nations
    1202 Genf
  • Parc de la Grange

    Rosengarten
    Rosen, soweit das Auge reicht. La Grange ist ein riesiger Rosengarten auf rund 12 000 Quadratmetern. Auf fast jedem Quadratmeter findet sich ein Rosenstock. Hier gibt es über 200 verschiedene Rosenarten, wunderschön angepflanzt. Im Park befindet sich ein eindrucksvolles elegantes Haus aus dem 18. Jahrhundert. Jedes Jahr im Juni gibt es einen Wettbewerb, bei dem die schönsten neuen Rosen prämiert werden. Genf hat insgesamt über 40 000 Rosenstöcke.
    Avenue William-Favre
    1207 Genf
    ville-geneve.ch
  • Mont Salève

    Genfer Hausberg
    Etwa 40 Minuten vom Genfer Flughafen entfernt und bereits auf französischem Boden, führt eine Seilbahn hoch zum Mont Saleve. Auf 1100 Metern Höhe erwartet den Besucher ein traumhafter Panoramablick auf Genf, zum Jura und bei klarer Sicht sogar auf das Mont-Blanc Massiv. Hier findet man Ruhe auf einer der grünen Wiesen oder schlemmt im Restaurant. Besonders wer gerne wandert, Mountainbike fährt und die Natur liebt, sollte unbedingt hierhin kommen. Vom Zentrum erreicht man den Salève mit Bus Nr. 8, 34, 41 oder 44.
    Pas de l'Echelle
    74100 Etrembières
    +33 4 50 39 86 86
    mont-saleve.fr
  • Jardin Anglais

    Schöner Park
    Der Garten Jardin Anglais befindet sich am linken Ufer des Genfersees, direkt bei der Brücke, die zum linken Ufer herüberführt. Der wunderschöne Park ist sehr beliebt und belebt. Er wurde 1854 errichtet und seitdem etliche Male erweitert und umgestaltet. Im Jardin Anglais gibt es zwei Highlights: den grossen bronzenen Springbrunnen aus dem Jahre 1862 und die riesige Blumenuhr. Ebenso sieht man vom Park aus super auf den Jet d’Eau.
    Rues-Basses Longemalle
    1204 Genf
  • Blumenuhr

    Blühender Zeitmesser
    Die Genfer Blumenuhr (l'Horloge Fleurie) wird das ganze Jahr hindurch an die entsprechenden Jahreszeiten angepasst. Diese Uhr ist in jedem Fall kein Mauerblümchen. Die 6 500 Blumen und Pflanzen, die zusammen die Uhr formen, sorgen für einen farbenprächtigen Anblick. Ein nettes Detail ist, dass einige der Ziffern ausserhalb des Zifferblattes stehen. Es ist die Uhr mit dem weltweit grössten Sekundenzeiger.
    Im Jardin Anglais
    Rues-Basses Longemalle
    1204 Genf
    +41 22 909 70 00
  • Matterhorn

    Schweizer Wahrzeichen
    Nur rund 3 Stunden von Genf entfernt liegt das Wahrzeichen der Schweiz schlechthin: das 4 478 Meter hohe Matterhorn. Er ist aufgrund seiner speziellen Form und vielen Versuchen, ihn zu besteigen einer der berühmtesten Berge der Welt. Das Matterhorn diente sowohl für die Vermarktung der Schweizer Schokolade Toblerone, steht aber auch 1:100 nachgebildet im Disneyland oder im Miniatur-Wunderland in Hamburg. Also wenn man schon mal in Genf ist, sollte man sich das Original anschauen. Man wird es nicht bereuen. Wer es ganz nobel möchte, bucht einen Helikopterflug ab Genf.
    Zugfahrt nach Zermatt
    Rund 3 Stunden
    www.zermatt.ch
  • Cathédrale Saint-Pierre

    Must-see
    Die Cathédrale Saint-Pierre sollte man bei einem Aufenthalt in Genf einfach gesehen haben. Sie liegt im Herzen der Altstadt und trägt Geschichte mit sich. Der Turm stammt aus dem Jahre 1610. Er wurde bei einem grossen Brand teilweise zerstört und dann wieder aufgebaut. Viele Teile der Kirche wurden während der Reformation komplett verändert. Tipp: Auf den Turm der Kirche steigen und den fantastischen Ausblick auf Stadt und See geniessen.
    Place du Bourg-de-Four 24
    1204 Genève
    +41 22 319 71 90
    saintpierre-geneve.ch
  • Confederation Centre

    Shopping Mall
    In diesem Einkaufszentrum findet sich für jeden Geschmack etwas. 53 Geschäfte, Restaurants, darunter auch die Brasserie Lipp, finden sich hier. Von der Modeboutique, Schuhgeschäft über die Bijouterie wie beispielsweise Chopard oder den Teeladen – in dieser Shopping Mall kann man einiges entdecken. Daneben gibt es drei Kinosäle.

    Rue de la Confédération 8
    1204 Genf
    + 41 22 301 33 33
    confederation-centre.ch
  • Epoques

    Antikes
    Epoques bietet nachgemachte französische Kunst aus den 60-er Jahren an. Hier findet man Möbel, Dekorationsartikel, Einrichtungsgegenstände und Accessoires. Wer den Laden betritt, kann sich kaum sattsehen, ob der ganzen Fülle an Artikeln. Doch dann geht das Auge auf Entdeckungstour. Und entdeckt bestimmt etwas Interessantes. Bei Epoques können antike Möbel auch zur Restauration abgegeben werden.
    Rue de l’hotel de Ville 1-3
    1204 Genf
    +41 22 810 01 60
  • Il m’en faut pour être heureuse

    Schmuckes Glück
    Der Name ist Credo. Man braucht mich, um glücklich zu sein. Und glücklich macht das Angebot an Schmuck, das hier verkauft wird. Die Schmuck-Designer, die im Geschäft ihren Schmuck anbieten, kommen alle aus der Umgebung von Genf und erhalten so eine Gelegenheit, ihre Kreationen an die Frau oder den Mann zu bringen. Und was den Kunden noch viel glücklicher macht: Die tollen Schmuckstücke sind zu vernünftigen Preisen zu kaufen.
    Rue de la filature 36
    1227 Genf
    +41 22 301 10 24
  • Autour du Bain

    Alles rund um die Körperpflege
    Das Ateliergeschäft im Genfer Vorort Carouge, wo sich viele Designerläden befinden, hat viele Fans. Im kleinen dazugehörigen Atelier werden die Bade- und Körperpflegeprodukte hergestellt. Der Laden hat sich Qualität auf die Stirn geschrieben. Was auf die Haut kommt, soll gut sein. Hier findet man Seifen in den tollsten Farben und Formen, Badegel, Pflegeöle und Badesalze.
    Rue Saint-Joseph 12
    1227 Carouge
    +41 22 300 52 73
    autourdubain.com
  • L’Envie

    Geschenk-Paradies
    Dieser Shop ist von oben bis unten voll mit witzigen Mitbringseln. Von Barbapappa über blumige Einkaufstrolleys, von Figuren, Spielzeug und lustigen Accessoires hin zu chinesischen Pfeffertöpfen. Bei L’Envie verweilt man, schmunzelt und lässt sich ganz sicher zu einem Kauf hinreissen. Wer auf der Suche nach einem ausgefallenen Geschenk ist, ist in diesem Laden genau richtig. Der Laden liegt in Carouge.

    Rue Saint Joseph
    1227 Carouge
    +41 22 301 68 58
    www.lenvie.ch
  • Négoce Qu’importe le flacon

    Für Weinliebhaber
    Insider nennen den Laden nur «le flacon». Schlicht und einfach die Flasche. Der Name steht ein Geschäft mit Spitzenweinen aus der Schweiz sowie Italien und Spanien. Hier findet man rasch heraus, das gut nicht einfach nur gut ist, sondern Geschmack punkto Wein etwas sehr Persönliches ist. Wer sich durch das grosse Sortiment probieren möchte, erhält in der dazugehörigen Bar à Vin Qu’importe le flacon die Gelegenheit dazu.
    Rue Ancienne 1
    1227 Carouge
    + 41 22 342 15 25
    quimporte.ch
  • Philippe Pascoët

    Meister-Schokolade
    Philippe Pascoët ist Schokoladen-Meister in Genf und Paris. Hier möchte man sich nicht nur gleich durchprobieren, weil alles so lecker aussieht – die Kreationen sind auch wahre Träume. Die Schokolade wird bei ihm ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt. Und genau deshalb versetzen sie die Kunden wohl auch in die süssesten Träume. Dazu gibt es spezielle Kreationen wie zum Beispiel Schokolade mit Chilli und Absinth oder mit Erdnüssen und Pistazien. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
    Rue Saint-Joseph 12
    1227 Genf
    +41 22 301 20 58
    philippe-pascoet.ch
  • Patricia D

    Ein Hauch von Indien
    Die Boutique Patricia D ist ein durch Indien inspiriertes Mode- und Schmuckgeschäft im schönen Viertel Carouge. Es wird auch Pashmina Haus genannt. Und genau aus Pashmina sind die Kleidungsstücke bei Patricia D gefertigt. Die Eigentümerin weiss, was sie verkauft – sie reist selbst regelmässig nach Indien. Das Resultat ist ein hochwertiges Angebot an Kleidern, gemischt mit tollen, einzigartigen Schmuckstücken.
    Rue Saint-Joseph 8
    1227 Genf
    +41 22 300 48 00
    patricia-d.com
  • On Stage

    Für Fashionistas
    On Stage bietet Mode von Designern aus Italien, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Es ist der einzige Shop in der Schweiz, der Kleider des niederländischen Designers Pauw anbietet. Hier findet man sowohl Casual Wear wie auch festliche Kleider. Und eben all das, was man nicht in jeder Modehauskette findet.
    Rue Saint-Victor 11
    1227 Genf
    +41 22 343 02 93
  • Balexert

    Und rasch noch ein paar Einkäufe
    Das Einkaufszentrum Balexert liegt zwischen dem Zentrum und dem Flughafen. Der moderne Komplex beinhaltet mehr als 100 Geschäfte. Boutiquen, Schuhgeschäfte, Spielzeugläden, Einrichtungsshops und ein eigenes Kino. Hier kann man gut und gerne ein paar Stunden verbringen. Oder beim grossen Springbrunnen in der Mall einen Halt einlegen.
    Avenue Louis-Casaï 27
    1211 Genf
    +41 22 979 02 02
    www.balexert.ch
  • Franck Muller

    Uhren ganz speziell
    Seit seiner Gründung spaltet Frank Muller die Gemüter: Die einen nennen ihn Genie, die andern bloss einen kommerziellen Senkrechtstarter. Eine Blitzkarriere hat er wahrlich hingelegt mit seinen Uhren. Auffallend grosse Ziffern, elegant gebogenes Gehäuse prägen die Uhren. Bereits von weitem erkennt man eine Uhr von Franck Muller. Alles in edelster Handarbeit angefertigt, haben die Uhren mittlerweile Fans in aller Welt. Ein Besuch des Stores in Genf lohnt sich.
    Tour de l'Ile 1
    1204 Genf
    +41 22 818 00 30
    franckmuller.com
  • Chopard

    Schmuck der Extraklasse
    Das Traditionsunternehmen Chopard, im Besitz der Familie Scheufele, steht für Schmuck und Uhren erster Klasse. Es gehört zu den erfolgreichsten Produzenten der Welt. Stars schmücken sich gerne mit den edlen Stücken, wenn sie über den roten Teppich laufen. Hier wird Wert auf Handarbeit und höchste Qualität gelegt. Ein Besuch des Shops in Genf lohnt sich – auch wenn man die edlen Stücke nur bestaunen will.
    Rue de la Conféderation 8
    1204 Genf
    +41 22 311 37 28
    www.chopard.de
  • Musée International de la Croix-Rouge

    Rotes Kreuz
    Das Museum liegt im Hauptquartier des Komitees des Internationalen Roten Kreuzes. Genf ist Geburtsstätte des Roten Kreuzes, weshalb man 1988 dieses Museum eröffnete. Elf Bereiche erklären und illustrieren die Geschichte und Arbeit der Organisation, welche seit über 140 Jahren der Menschheit dient. Neben Bildern, Skulpturen, Installationen und Texten können sich die Besucher auch audiovisuell über das Rote Kreuz informieren.
    Avenue de la Paix 17
    1202 Genf
    +41 22 748 95 11
    redcrossmuseum.ch
  • Musée d’Art et d’Histoire

    Gemälde und Skulpturen
    Die Sammlung an Gemälden und Skulpturen dieses Museums ist riesig. Sie verschafft dem Besucher einen Überblick über die Kulturgeschichte von der Frühzeit bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Im Untergeschoss gibt es einen archäologischen Bereich, wo Exponate aus Ägypten, Griechenland, Rom und Mesopotamien zu bestaunen sind. Ebenso finden sich alte Münzen, Töpferwaren, Möbel und Buntglasfenster. Dazu Gemälde italienischer und niederländischer Maler aus dem 17. und 18. Jahrhundert sowie Landschaftsbilder aus dem 19. Jahrhundert.
    2 Rue Charles-Galland
    1206 Genf
    +41 22 418 26 00
    institutions.ville-geneve.ch
  • Mamco

    Zeitgenössische Kunst
    1994 eröffnet, ist das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst in Genf wohl eine der bedeutendsten Kunststätten, was die Fülle an Sammlungen aus den vergangenen 40 Jahren und die neuartige Ausstellungsform anbelangt. Das Mamco (Musée d’art moderne et contemporain) zeigt in den Dauerausstellungen Werke von Christo, Robert Filliou, Allan McCollum, Claude Rutault, Bernar Venet oder Franz Erhard Walther.
    10 rue des Vieux-Grenadiers
    1200 Genf
    +41 22 320 61 22
    mamco.ch
  • Victoria Hall

    Einzigartiger Bau
    Einst vom Britischen Konsul Daniel Fitzgerald Packenham Barton in Auftrag gegeben, ist dieser atemberaubende Bau wahrlich ein gebührendes Geschenk an Königin Victoria. Die Victoria Hall verkörpert den charakteristischen Beaux-Arts-Stil, besonders der imposante Konzertsaal ist weltweit für seine hohe akustische Qualität bekannt. Ein Muss für Klassikliebhaber. Aber auch Grössen aus Jazz und ethnischer Musik treten hier auf.
    Rue du General-Dufour 14
    1204 Genf
    +41 22 418 35 00
    victoria-hall.ch

LOCAL TIPP

Mein Tipp für Genf: über Genèveroule kostenlos ein Fahrrad (Velo) mieten. Es gibt mehrere Orte in der Stadt, wo man ein Fahrrad beziehen kann. Dann fährt man mit dem Fahrrad nach Carouge. Den Abend sollte man unbedingt in Carouge verbringen und eines der vielen Restaurants draussen testen. Dann kann man das Velo in der Genèveroule Agentur in Carouge lassen und total entspannt mit der Strassenbahn oder dem Bus zurück nach Genf fahren – oder wer genug Zeit hat, kann auch zurücklaufen.

Louis
Kostenlos Fahrrad mieten
Arcade Montbrillant
17, place de Montbrillant
1201 Genf
+41 22 740 13 43
geneveroule.ch

Wenn man Genf besucht, sollte man unbedingt den Zug, oder noch besser das Boot nach Montreux nehmen und das Château de Chillon besichtigen. Das Schloss ist wunderschön am See gelegen und ein Streifzug durch die Geschichte lohnt sich.

Laura
Château de Chillon
Schloss Chillon
Avenue de Chillon 21
1820 Veytaux
+41 21 966 89 10
chillon.ch