Einzigartige Alpenpanoramen, fantastische Wanderungen, Actionspass oder herrliche Seen: Die Schweiz ist im Sommer ein tolles Ferienland. Lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren.

    • Schifffahrt in Luzern

      Ab aufs Dampfschiff
      Der Vierwaldstättersee begeistert durch die Schönheit der angrenzenden Landschaft, eine prachtvolle Aussicht sowie natürlich die am See liegenden historischen Stätten der Eidgenossenschaft. 20 Schiffe, davon fünf prachtvoll restaurierte, über 100-jährige Raddampfer laden zur Rundfahrt auf dem See ein. Man kann zwischen den verschiedensten Routen wählen und beispielsweise auch auf dem Schiff brunchen.
    • Jungfraujoch

      Top of Europe
      Es ist wohl einer der Höhepunkte einer Schweizreise: das Jungfraujoch – Top of Europe. Der höchste Bahnhof Europas liegt auf 3454 Metern über Meer. Den Besuchern erschliesst sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, die sie von Aussichtsplattformen aus, auf demAletschgletscheroder im Eispalast bewundern können. An schönen Tagen reicht die Sicht von den Vogesen bis zum Schwarzwald. Ein Erlebnis ist auch die Bahnfahrt zum Jungfraujoch durch Eiger und Mönch.
    • Bernina Express

      Grandiose Zugfahrt
      130 Kilometer in einem Zug: Die Bahnstrecke Albula/Bernina ist Kernstück des UNESCO-Welterbes und gilt als eine der spektakulärsten Routen der Welt. Die Rhätische Bahn zwischen Thusis und Poschiavo ist ein bahntechnisches Meisterwerk. Sie sei die schönste Bergstrecke der Welt, behaupten Bahnfans von der Albulastrecke zwischen Chur und St. Moritz, und schwärmen vom kühn geschwungenen Landwasserviadukt.
    • 5-Seen-Wanderung

      Atemberaubendes Panorama
      5 kristallklare Bergseen und grandiose Ausblicke auf die Ostschweizer Alpenwelt prägen die Bergwanderung von der Pizolhütte nach Gaffia. Die 5-Seen-Wanderung am Pizol gehört zu recht zu den Klassikern unter den Bergwanderungen. Von zirka Juli bis Oktober kann man diese Wanderung machen. Der Anforderungsgrad ist mittelschwer.
    • Aletschgebiet

      Rund um den Gletscher
      Unglaublich gross, unglaublich schön: Der Grosse Aletschgletscher ist der mächtigste Eisstrom der Alpen. Und der beliebteste, denn er ist einfach zugänglich und liegt optimal für ausgedehnte Wanderungen, Wintersport und besondere Naturexkursionen. Das Aletschgebiet gehört zum Unesco-Welterbe. Die ganze Region ist Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Unzählige Aussichtspunkte bieten gute Sicht auf den Gletscher, etwa das Bettmerhorn oberhalb der Bettmeralp.
    • Isola Grande

      Exotische Pflanzenwelt
      Das für die Schweiz einzigartig milde Klima am Lago Maggiore lässt auf der Isola Grande, der grossen Insel, subtropische Pflanzen unter freiem Himmel gedeihen. Rund 1700 Pflanzenarten beherbergt der botanische Garten des Kantons Tessin. Lotosblumen, Mammutbäume, Sumpfzypressen, Bananenstauden und gar Eukalyptusbäume wachsen im botanischen Garten auf den zwei Brissago-Inseln im Lago Maggiore.
    • Rheinfall

      Wasserspektakel
      Der Rheinfall bei Schaffhausen ist der grösste Wasserfall Europas. Über eine Breite von 150 Metern und eine Höhe von 23 Metern stürzen rund 700m³ Wasser pro Sekunde über die Felsen. Es lohnt sich für dieses Spektakel eine Schifffahrt im Rheinfallbecken zu machen, wo man besonders nah an den Wasserfall herankommt. Die Schifffahrt geht ebenfalls zum Mittelfelsen und Rhein abwärts. Die Anfahrt von Zürich aus mit dem Zug ist am bequemsten und dauert eine knappe Stunde.
    • Pilatus Rodelbahn

      Action pur
      Die spektakuläre Fahrt auf der längsten Sommer-Rodelbahn der Schweiz beginnt in unmittelbarer Nähe der Bergstation Fräkmüntegg. Zahlreiche Steilkurven und «Drachenlöcher»-Tunnels im 1350 Meter langen Chromstahlkanal versprechen actionreiches Tempo und adrenalingeladenen Spass. Mit der Geschwindigkeitsanzeige wird jede Rodelfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zum Schluss geht es mit dem Lift wieder zurück zum Start. Das Tempo bestimmt man übrigens selber.
    • Rigi

      Königin der Berge
      Die Rigi ist wohl einer der meistbesuchten Ausflugsberge der Schweiz und kann zu allen Jahreszeiten erkundet werden. Im Sommer bietet die Rigi 120 Kilometer Wanderwege – vom einfachen Spaziergang bis zur alpinen Bergwanderung. Wer es lieber gemütlicher mag, kann auch mit der Bahn hinauffahren und die tolle Aussicht geniessen. 30 Restaurants und Hüttenbetriebe laden auf dem Berg ein. Ebenso stehen öffentliche Grillstellen und Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Und wer übernachten möchte, kann aus einer Auswahl an Hotels, Alphütten und Ferienwohnungen auswählen.
    • Schweizerischer Nationalpark

      Einzigartige Natur
      Im Schweizerischen Nationalpark im Engadin richtet sich alles nach der Natur. Und das auf über 170 Quadratkilometern. Auf über 80 Kilometern Wanderwegen, Naturlehrpfaden sowie Kinder- und Familienexkursionen lernt man dieses grossartige Gebiet kennen. Dank dem konsequenten Schutz der Natur – die Wanderwege dürfen nicht verlassen werden – sind hier Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Schneehasen, Eidechsen und unzählige Vögel in freier Wildbahn zu beobachten.
    • Schloss Foxtrail

      Schnitzeljagd durch die Geschichte
      Witzige Rätsel lösen, geheime Botschaften entziffern und die richtige Fährte aufspüren. All dies in der einzigartigen Kulisse von drei Schlössern im Kanton Aargau, eine halbe Stunde von Zürich entfernt. Kurz, drei Schlösser interaktiv entdecken und erleben wie nie zuvor. Ein Spass für Gross und Klein. Und nur mit Grips und Teamwork gelangt man zu den geheimen Schlosszugängen und dann kreuz und quer durch die historisch spannenden Kulissen.
    • Seilpark Interlaken

      Von Baum zu Baum
      Der Seilpark Interlaken bietet unvergessliche Erlebnisse in der freien Natur: bis 20 Meter über dem Waldboden schwingen sich die Besucher von Baum zu Baum, überqueren Brücken oder klicken den Karabiner in ein Seil und sausen zur nächsten Plattform. Nach einer Einführung kann der Besucher auswählen zwischen Parcours mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Dutzende über 100-jährige, 40-50 Meter hohe Bäume sind mit mehr als 90 Plattformen miteinander verbunden. Die Aussicht auf das Jungfraumassiv und die familiäre Atmosphäre laden zum Verweilen ein.