Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Sydney SYD
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Flug Australien

Australien, der rote Kontinent

Ferien im fernen Australien werden immer beliebter, der Kontinent „Down Under“ hat aber auch viel an Abenteuer und Exotik zu bieten. Die völlig eigene Flora und Fauna, die abwechslungsreichen Landschaften und die betörend schönen Küsten sind für viele Reisende ein Grund, den gesamten Globus zu umrunden, um all dies im Original zu geniessen.

Stadt, Land, Outback - Das ist Australien

Das Problem, das Australien dem Besucher stellt, ist seine schiere Grösse: Wollen Sie sich die pulsierenden Metropolen wie Sydney, Adelaide, Perth oder Melbourne anschauen? Oder wollen Sie die vielen verschiedenen Landschaften des Kontinents sehen, also tropische Regenwälder, riesige rote Wüstenlandschaften, Eukalyptus-Wälder, Korallenriffe, schneebedeckte Gebirge und viele verschiedenartige Inseln? Wer viel Zeit nach Australien mitbringt, ist klar im Vorteil und kann zumindest einige der Highlights erleben. Die meisten Flüge nach Australien landen in Sydney, hier müssen Sie sich natürlich das weltberühmte Opernhaus am Hafen anschauen. Ein Tag am Bondi Beach zum Entspannen nach dem langen Flug tut sicher gut. Wenn Sie nun weiter nach Süden reisen, können Sie an der Great Ocean Road entlangfahren, die auf 200 Kilometer an der Küste entlangführt. Die berühmte Felsformation „12 Apostel“ liegt am Weg, riesige Steinfelsen im Meer. Sie durchqueren Gebiete mit dichtem Regenwald und mit Eukalyptuswäldern, in denen die Koalas verträumt im Baum hängen. Machen Sie einen Abstecher nach Canberra, der Hauptstadt Australiens, die in einem Ausläufer der Blue Mountains liegt. Sie können von hier aus in die Australischen Alpen reisen und einen Ski-Urlaub verbringen, was man sonst ja nicht mit Australien in Verbindung bringt. Am südlichen Ende des Kontinents liegt Melbourne, das gerne als die Kultur- und Sporthauptstadt Australiens bezeichnet wird. Von hier kann man auf die Insel Tasmanien übersetzen, die eine ganz eigene Flora und Fauna hat.

Fährt man weiter an der Südküste entlang, gelangt man in das schöne Adelaide, die Hauptstadt des Bundesstaates South Australia und ein Zentrum des australischen Weinbaus. Wenn Sie auf ein Abenteuer im Outback aus sind, können Sie von hier quer durch den Kontinent nach Norden fahren, vorbei am berühmten Ayers Rock, der heute wieder seinen alten Namen Uluru trägt. Die gesamte Strecke bis nach Darwin an der Nordküste ist etwa 3000 Kilometer lang. Hier ist auch der grösste und für viele der schönste Nationalpark Australiens, der Kakadu National Park. Von tausende Jahren alten Felsmalereien der Aborigines über Känguru-Herden bis zu Wasserfällen wie dem Jim Jim Falls ist dieses UNESCO Weltnaturerbe einen ganz eigenen Urlaub wert. Ein weiteres Highlight ist das Great Barrier Reef an der Nordostküste, das grösste Korallenriff der Welt. Etwas südlich ist Fraser Island, die grösste Sandinsel der Welt, die ein beliebtes Ausflugsziel ist. Unter den Surfern dieser Welt ist die Küste südlich von Brisbane ein Paradies, vor allem der Ort Byron Bay ist eine Legende unter den Wellenreitern.

Von Pie bis Pavlova: Essen in Australien

Die Küche Australiens basiert auf den Gewohnheiten der britischen Siedler, daher sind hier die Meat Pies, Hackfleisch im Blätterteig, sehr beliebt. Eine Variation aus Adelaide ist besonders umstritten: Der Meat Pie Floater, eine knallgrüne Erbsensuppe mit einem Meat Pie in der Mitte und Ketchup obendrauf. Die Australier sind begeisterte Grillfreunde, zum Barbecue wird nicht nur Rind und Schwein, sondern auch Känguru, Emu, Schlange und Alligator auf den Rost gelegt. Auch frischer Fisch und Meeresfrüchte brutzeln über den Holzkohlen. Seit einiger Zeit erfreut sich auch „Bush-Tucker“ wachsender Beliebtheit, das ist die australische Bezeichnung für alles Essen, das man in der Natur finden kann, also Käfer, Honig, Maden, Pilze, Kräuter, Nüsse oder Reptilien. Wer sich mutig an die „Witchetty Grubs” heranwagt, grosse fette Raupen, wird mit einem Geschmack zwischen Popcorn und Rührei belohnt. Dagegen braucht man für Lamingtons keine Überwindung, die Kokos-Schoko-Kuchenstücke sind der australischste Kuchen, den es gibt. Auch der Pavlova, ein Schichtkuchen aus Baiser, Sahne und frischen Früchten, ist sehr beliebt, könnte aber auch aus Neuseeland stammen.

Entdecken Sie selbst Australiens Küche: Buchen Sie jetzt Ihren Flug nach Australien.