Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Inverness INV
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Heute
/ 1°

Flug Inverness

Ihr Flug nach Inverness in den Highlands von Schottland

Ihr SWISS Flug nach Inverness bringt Sie zur nördlichsten Stadt Grossbritanniens, an die Ufer des Flusses Ness, der aus dem Loch Ness hier ins Meer fliesst.

Hier, in der „Hauptstadt der Highlands“, ist schottische Geschichte greifbar nahe, von Macbeth bis Bonnie Prince Charly. Die grandiose Landschaft (und der köstliche Whisky) der Highlands lässt die Welt der Mythen und Sagen Schottlands sehr lebendig erscheinen.

Von Clans und Kriegern

Die Geschichte von Inverness geht weit zurück in die Zeit der Pikten, die hier eine Hügelfestung unterhielten. Die strategische Lage am Flussübergang machte die Stadt auch für spätere Clankriege zum strategischen Mittelpunkt, denn von hier konnte man die Highlands beherrschen. Der von Shakespeare unsterblich gemachte Macbeth tat genau das und errichtete hier eine Burg. Das heutige Gebäude, das als Inverness Castle bezeichnet wird, ist aber ein Bau aus dem 19. Jahrhundert und beherbergt das Gericht von Inverness. Vor der Burg steht eine Statue von Flora MacDonald, die als Fluchthelferin für Charles Edward Stuart, genannt Bonnie Prince Charlie, Berühmtheit erlangte.

Auf dem nahegelegenen Schlachtfeld von Culloden war seine Rebellion gegen die Engländer niedergeschlagen worden und der Thronanwärter floh fünf Monate durch die Highlands, bis Flora ihn, als Zofe verkleidet, zur Isle of Skye brachte. Ihr Clan, die MacDonalds, waren stets in die Geschichte Schottlands und auch Inverness verwickelt. Fort George, das die Engländer nach dem Aufstand in Inverness bauten, sollte solche Aufstände der Clans für immer verhindern. Ausgerechnet dort finden Sie heute ein Museum über die Highland Regiments.

Ness und Nessie: Die Highlands erkunden

Das weltberühmte Loch Ness, ein sehr tiefer, langer und schmaler See, ist in kurzer Zeit erreichbar. Auch ohne eine Monstergeschichte ist die Landschaft mit seinen Burgen und Wäldern ein Genuss, doch die Nessie-Legende hat der Region sicher sehr geholfen, Touristen anzuziehen. Die Burgruine Urquhart Castle ist so ein Ort, um den sich viele Geschichten und Mythen ranken. Weitaus ältere Legenden erzählt man sich über die Hügelgräber Clava Cairns, die etwa 4000 Jahre alt sind.

Die Gräber standen Pate für die berühmten Steinkreise der „Outlander“ Romane und ihre Verfilmung. Bei schönem Wetter sollten Sie einen Ausflug nach Nairn unternehmen, einem Badeort am Moray Firth und einer der sonnigsten Orte in Schottland. Die Nähe zum Meer und zum grössten Süsswasser-See Grossbritanniens macht die Küche von Inverness zum Schlaraffenland für Fischliebhaber.

Der allgegenwärtige Lachs und die schmackhaften Forellen sind weltbekannt. Eine Spezialität ist eine Suppe aus Schellfisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Milch, die Cullen Skink genannt wird. Das Nationalgericht Haggis, das aus Schafinnereien besteht, ist dagegen eher für mutige Gourmets geeignet.