Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Marsa Alam RMF
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Heute
28°/ 21°

Flug Marsa Alam

Ihr Flug nach Marsa Alam: Zwischen Meer und Wüste

Freuen Sie sich auf Ihren Flug nach Marsa Alam mit der SWISS Partner-Airline Edelweiss. Marsa Alam im Süden Ägyptens bietet Ihnen die Gelegenheit, entspannte Ferien am Roten Meer zu verbringen. Unberührte Natur, kilometerlanger Strand, Sonne satt und wunderschöne Tauchreviere locken die Menschen hierher.

Unter Tauchern und Schnorchlern ist Marsa Alam legendär, auch weil es noch nicht vom Massentourismus vereinnahmt wurde. Hotelanlagen und Infrastruktur entsprechen modernen Standards. Über wie unter Wasser gibt es viel zu entdecken.

Einfach mal abtauchen

Wenn Sie noch nicht tauchen oder schnorcheln können, haben Sie hier die Gelegenheit, es in einer der vielen Tauch-Schulen zu lernen. Schon Ihre ersten Schritte unter Wasser können Sie in einem der schönsten Tauchreviere der Welt machen. Hier treffen Sie auf eine farbenprächtige Unterwasserwelt in vielen Korallenriffen, wie zum Beispiel das Haus-Riff Schaʿb Marsā ʿAlam, dass drei Kilometer vor der Küste liegt.

Viele Riffs im Norden und Süden können Sie mit Safari Booten erreichen, sogar einige Hotels haben eigene Korallenriffe. Hier begegnen Sie Thunfischen, Muränen, Zwergbarschen, Hammerhaien, Schildkröten und Barrakudas. Machen Sie einen Ausflug mit dem Boot zum Sha'ab Samadai, dem „Haus der Delfine“. Das Haus ist ein hufeisenförmiges Riff, dass den Delfinen eine geschützte Zone bietet, in der sie spielen können. Für viele haben die Delfine eine fast magische Anziehungskraft, mit ihnen zu schwimmen gilt als unvergessliches Erlebnis. Die Unterwasser-Tierwelt wartet vor der Küste von Marsa Alam auf Ihren Besuch.

Durch die Wüste

Rund um die ehemalige Beduinenstadt können Sie aber auch einige spannende Ausflugsziele entdecken. Die kolossalen Denkmäler der Pharaonenzeit findet man in erster Linie im Tal des Nils, aber in der Umgebung von Marsa Alam gab es Gold, Kupfer und Edelsteine, noch heute wird in einigen Minen gearbeitet. Daher steht hier bei Khanais im Wadi Miya der Tempel von Sethos I. (1323 v. Chr.; † 1279 v. Chr.), der für die Bergarbeiter errichtet wurde, die hier auch einen Brunnen vorfanden. Die vielen Petroglyphen, eingeritzte Felszeichnungen, sind weit älter als die Pharaonenzeit und zeigen Gazellen, Elefanten, Giraffen und Rinder, was mehr an die Steppen Afrikas erinnert als an die Wüste Ägyptens.

Ein Ausflug zum Nationalpark Wadi El Gemal („Tal der Kamele“) lohnt sich, ob mit Kamel oder mit Auto. Von der Mangrovenbewachsenen Küste bis in ein Gebirge zieht sich der Nationalpark, viele Ruinen aus der Römerzeit und viele seltene Tierarten können Sie hier finden. Zum Nationalpark gehören auch die Qulaan Inseln bei Hamata, deren Schönheit ihnen den Beinamen „Malediven des Roten Meeres“ eingebracht haben.