Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Porto OPO
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Flug Porto

Allgemeine Information
Die Architektur von Porto mit einem SWISS Flug geniessen

Porto – das bedeutet Portugal in seiner ursprünglichen Form gepaart mit einer neuen kreativen Kunst- und Musikszene. Wunderschöne barocke Fassaden zeugen von dem historischen Erbe der Stadt. Erleben Sie die engen, gewundenen Gassen der Altstadt Ribeira und die vielen authentischen Cafés und Restaurants Portos.

Schlemmen und shoppen Sie sich durch die Märkte der Hafenstadt und erleben jede Menge Kunst und Kultur. Porto ist auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge am Fluss Douro entlang oder zu den nahegelegenen Stränden an der Atlantikküste. Buchen Sie Ihren Flug nach Porto mit SWISS oder einer unserer Partner-Airlines und lassen Sie sich von dem Flair der zweitgrößten Stadt Portugals in den Bann ziehen.

Im Norden Portugals, direkt an der Atlantikküste gelegen, wird Porto vom maritimen Klima bestimmt: Die Sommer sind nicht zu heiß und die Winter verhältnismäßig mild. Ihre Lage an der Mündung des Flusses Douro hat der Hafenstadt bereits früh zu Einfluss und Macht verholfen. Barocke Fassaden zeugen heute noch von dieser Zeit. Weltberühmt ist die Altstadt Portos, die mit ihren engen Gassen an einem Hügel am Fluss liegt. Die Ribeira, wie das Viertel heißt, wurde 1996 als Gesamtgefüge zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Charakteristisch sind die vielen Bauten aus Granit. Zahlreiche Kirchen und Kathedralen machen das Gesamtbild der Innenstadt perfekt. Entdecken Sie den Glockenturm Torre dos Clérigos, die Kathedrale von Porto, Sé do Porto, oder die Igreja de Santo Ildefonso mit den typischen blauweißen Kacheln. Wenn Sie sich von dem Stadtbummel erholen wollen, dann können Sie in den Parque de Serralves gehen, der ausladende Grünflächen im viktorianischen Stil zu bieten hat. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit Portos verzaubern.

Wie weit ist der Flughafen Porto von der Innenstadt entfernt?

Der Aeroporto Francisco Sá Carneiro ist etwa elf Kilometer vom Stadtzentrum Portos entfernt in Pedras Rubras. Mit der violetten Metro Linie E ist er bequem zu erreichen.

Was ist die beste Jahreszeit für eine Reise nach Porto?

Die zweitgrößte Stadt Portugals ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Porto ist von mediterranem Klima bestimmt. Daher klettern die Temperaturen im Sommer schnell hoch. Da Porto direkt an der Atlantikküste liegt, weht hier jedoch immer eine frische Brise, was die heißen Sommer angenehm macht. Zu dieser Jahreszeit zieht die Stadt in erster Linie Wasserbegeisterte an, da es sich am Meer am besten Aushalten lässt. Die Wintermonate sind überwiegend nebelig und regnerisch, doch die Temperaturen fallen selten unter null Grad und die Winter sind sehr mild.

Welche Verkehrsmittel können Sie innerhalb Portos nutzen?

Seit 2002 fährt in Porto die neu gebaute Metro und deckt ein großes Streckennetz ab. Neben der Metro und etwa 80 Buslinien fahren drei historische Straßenbahnlinien und die Standseilbahn "Funicular dos Guindais". Eine tolle Möglichkeit die Stadt zu erkunden sind die angebotenen Hop-on/Hop-off-Bustouren.

Sightseeing in Porto

Ganz gleich, ob Sie für einen Städtetrip nach Porto kommen oder etwas mehr Zeit mitbringen, Porto hat für jeden Geschmack Sehenswürdigkeiten zu bieten. Am besten lernen Sie die Stadt mit einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt kennen. Die Top-Sehenswürdigkeiten von Porto sind zum Beispiel:

  • Ponte Dom Luís I
  • Museu do Vinho do Porto
  • Paços de Concelho

Bootstour auf dem Douro

Es lohnt sich auch eine Bootstour auf dem Douro zu machen, von dem aus man einen wunderschönen Blick auf Porto hat und die Häuserfassaden als Gesamtkunstwerk bewundern kann. Vom Boot aus kann man noch eine weitere Sehenswürdigkeit betrachten: die imposante Bogenbrücke Ponte Dom Luís I überspannt den Douro mit einer Gesamtlänge von fast 400 Metern und verbindet Porto mit dem Stadtteil Vila Nova de Gaia. Sportinteressierte zieht es sicherlich in die Pavilhão Rosa Mota im Garten des Kristallpalastes. Seit 1952 steht die Veranstaltungshalle an der Stelle des ehemaligen Palastes. Direkt am Ufer des Douro liegt das Museu do Vinho do Porto, das Weinbaumuseum von Porto. Es schildert die Geschichte des Portweins und dessen Bedeutung für Stadt und Land. Ein weiteres stadtarchitektonisches Highlight ist das Rathaus Portos, das Paços de Concelho. Es wurde 1916 im neoklassizistischen Stil errichtet. Der große Platz vor dem Rathaus lädt zum Flanieren und Verweilen ein.

Weitere Highlights und Sehenswürdigkeiten der Stadt Porto finden Sie in unserem Reiseführer.

Schlemmen in Porto

Wer nach Porto reist, kommt an einigen kulinarischen Besonderheiten der Stadt und des Landes nicht vorbei. In dem Stadtteil Vila Nova de Gaia, zu dem Sie gemütlich über die Ponte Dom Luís I schlendern können, finden Sie viele Weinkeller, die teils weltberühmte Portweinmarken anbieten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eine Tour zu den nahegelegenen Weingütern zu unternehmen – entweder mit dem Auto oder dem mit Boot über den Douro. Sehr beliebt sind die Vanille-Törtchen Pastel de Natas, die Sie in den Pastelairias rund um den Mercado di Bolhao bekommen können. Dazu passt ein kräftiger Kaffee, oder Galão, wie er in Portugal genannt wird. Im ganzen Land ist Porto für seine Francesinha bekannt: Das Sandwich aus Toast, Schinken und überbackenem Käse wird in einer heißen und dickflüssigen Tomatensauce serviert. Die besten Francesinha soll es im Café Santiago in der Rua de Passos Manuel

Viele gute Tipps zu landestypischen Cafés und Restaurants in Porto finden Sie in unserem Reiseführer.

Einkaufen in Porto

Die nördliche Hauptstadt Portugals ist ein echtes Einkaufs-Paradies, da die Läden große, internationale Marken und portugiesische Jungdesigner miteinander verbinden. Am besten lässt sich das Shoppingverlangen in Porto in der Rua Santa Catarina und in der Avenida dos Aliados stillen. In der Avenida finden Sie neben kleinen Boutiquen sogar den ein oder anderen bekannten Designer. So bietet Porto etwas für jeden Geldbeutel. Für Delikatessen sollten Sie in jedem Fall den Bolhau im Stadtteil Santo Ildefonso aufsuchen. Der Markt wurde bereits 1839 am heutigen Standort gegründet. 1914 wurde für ihn ein spezielles Gebäude errichtet, das bis heute Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen ist.