Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Amsterdam AMS
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Flug
Zürich ZRH
Amsterdam AMS

Allgemeine Information
Kunst und Geschichte in Amsterdam entdecken

Lebensfrohes Amsterdam – die schillernde Hauptstadt der Niederlande. Ein erholsamer Flug von Zürich nach Amsterdam zeigt im Landeanflug den charakteristischen Grachtengürtel aus unzähligen Wasserstrassen.

Den Besucher erwartet eine kaum überschaubare Vielfalt an Kunst, historischen Bauten und aussergewöhnlichem Flair. Grosse niederländische Firmen schätzen die Infrastruktur der Stadt und das Geschäftsviertel Zuidas. Und so finden sich neben vielen Feriengästen auch Business Reisende auf dem komfortablen Flug von Zürich nach Amsterdam. Eine Ausflugsfahrt auf den Kanälen garantiert einen wundervollen Blick auf die Stadt.

Zürich
Amsterdam
LX724: ZRH - AMS 07:20 - 09:10
Flugdauer: 01:50
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX728: ZRH - AMS 12:30 - 14:10
Flugdauer: 01:40
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX734: ZRH - AMS 17:35 - 19:20
Flugdauer: 01:45
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX736: ZRH - AMS 20:55 - 22:35
Flugdauer: 01:40
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX737: AMS - ZRH 07:00 - 08:25
Flugdauer: 01:25
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX725: AMS - ZRH 09:50 - 11:20
Flugdauer: 01:30
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX729: AMS - ZRH 14:50 - 16:15
Flugdauer: 01:25
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX735: AMS - ZRH 20:05 - 21:25
Flugdauer: 01:20
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Bitte beachten Sie

  • Die Angaben des Flugplans erfolgen ohne Gewähr. SWISS schliesst jegliche Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit des Flugplans soweit gesetzlich zulässig aus.

Welches ist das beste Verkehrsmittel für Amsterdam?

Amsterdam ist eine absolute Velostadt. Jeder, ob Gross oder Klein, fährt dort mit dem Velo ins Büro, zu Freunden oder zum Einkaufen. Statistiken besagen, dass auf die 850.000 Einwohner der Stadt etwa 847.000 Velos kommen. Wenn Sie Amsterdam besuchen, bietet es sich deshalb an, ein Velo in einem der vielen Läden für die Zeit Ihres Besuches zu mieten. Da das Zentrum von Amsterdam nicht sehr weitläufig ist, kann man jedoch auch viele Sehenswürdigkeiten zu Fuss erkunden und kommt so schnell an sein Ziel. Für diejenigen, die bequemer unterwegs sind, bietet sich eine Tageskarte der öffentlichen Verkehrsmittel an, mit der man Busse, Strassenbahnen und Metros benutzen kann.

Wann ist die beste Reisezeit für Amsterdam?

Hauptsaison für Touristen sind die Monate Juli und August. In diesen Monaten kann es jedoch schnell ziemlich voll im Zentrum der Stadt werden. Wer sich nicht nur Amsterdam angucken möchte, sondern auch die blühenden Tulpenfelder sehen will, kommt in die Niederlande am besten zwischen Mitte April und Mitte Mai. Die Winter können sehr mild sein, man muss jedoch das gesamte Jahr über mit Regenwetter rechnen.

Ist Amsterdam eine sichere Stadt?

Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 ist Amsterdam die fünftsicherste Stadt der Welt. In Europa sind nur noch Stockholm auf Platz Vier und Zürich auf Platz Sieben in den Top 10 der sichersten Städte der Welt vertreten. Man kann also guten Gewissens sagen, dass Amsterdam eine sehr sichere Stadt ist – nicht nur für die Einheimischen, sondern auch für Touristen.

Sehenswertes in Amsterdam

In Amsterdam findet man viele Sehenswürdigkeiten schon beim genaueren Hinsehen auf der Strasse. Einen zweiten Blick wert sind auf jeden Fall die über 3000 Hausboote, die auf Amsterdams Kanälen ankern. Von klein bis riesig gross finden Sie viele verschiedene Exemplare dieser schwimmenden Wohnungen. Da man in Amsterdam den Stellplatz für die Hausboote je nach genutztem Quadratmeter Wasserfläche bezahlt, haben es sich viele Amsterdamer zur Aufgabe gemacht, ihr Hausboot so platzsparend wie möglich zu bauen. Was man oft nicht sieht: Die klein wirkenden Boote gehen oft tief in die Amstel.

Amsterdams Architektur

In Amsterdams Strassen gibt es über 6000 Gebäude aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert. Die architektonischen Einflüsse aus vielen Kulturen kann man an den Bauten im Zentrum der Stadt erkennen. An den Kanälen der Stadt fallen besonders die hohen und sehr schmalen Häuser auf. Da man damals Steuern je nach Breite des Hauses am Kanal zahlte, wurden die Grachtenhäuser entsprechend hoch und schmal gebaut. Alte und geschichtsträchtige Bauten findet man an jeder Ecke in der Stadt an der Amstel. Deshalb lohnt sich schon ein ausgedehnter Spaziergang durch die vielen Gassen und Strassen der Stadt.

Museen in Amsterdam

Amsterdam lebt von den unterschiedlichen kulturellen Einflüssen. Diese machen sich auch in den Museen bemerkbar, die man in Amsterdam besichtigen kann. Dazu gehören unter anderem

  • Das Rijksmusem Amsterdam
  • Das Van Gogh Museum
  • Das Stedelijk Museum

Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten in Amsterdam finden Sie hier.

Die niederländische Küche

Die niederländische Küche umfasst generell deftige und einfache Speisen. Käse, Fisch, Milch und Fleisch stehen in den Niederlanden regelmässig auf dem Speiseplan. In Amsterdam kann man jedoch nicht nur klassische niederländische Gerichte finden: Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich auch die indonesische Küche in den Niederlanden durchgesetzt, da Indonesien über lange Zeit eine niederländische Kolonie war. In Amsterdam findet man deshalb viele verschiedene indonesische Restaurants, die sehr zu empfehlen sind.

In Amsterdam ebenfalls viel zu finden sind Imbissbuden, sogenannte Snackbars. Dort findet man verschiedene Gerichte bestehend aus frittiertem Fleisch, wie zum Beispiel die «Frikandel» oder die «Kroket». Besonders die «Frietjes» sind in Amsterdam zu empfehlen: Die niederländischen Pommes frites werden mit Mayonnaise, Erdnusssauce oder Ketchup serviert.

Weitere Informationen zu kulinarischen Erlebnissen in Amsterdam finden Sie hier.

Einkaufen in Amsterdam

Natürlich gibt es in Amsterdam auch die Modeketten, die man in jeder Grossstadt finden kann. Was Shopping in Amsterdam jedoch besonders macht, sind viele kleine Second-Hand-Läden und Boutiquen, zum Beispiel in den «9 Straatjes» («neun kleine Strassen»). Ein besonderes Highlight in Amsterdam ist der schwimmende Blumenmarkt, der «Bloemenmarkt». Dort kann man an den schwimmenden Pontons vorbeigehen und Sträusse, Knollen und Samen für Haus und Garten kaufen. Der «Waterloopleinmarkt» ist ein Trödelmarkt der besonderen Art. Ob Kleidung, Souvenirs oder ausgefallene Blechschilder: Hier findet jeder ein Mitbringsel für zu Hause.

  • Zürich - Amsterdam
    Flugdauer: 01:50 h total, Häufigkeit: 5 x täglich
  • Abflug Zürich
    Terminal: 1 / 3
    Schalter öffnet: 24 Std. vor Abflug
  • Airbus A321-111
    Höhe: 11,80 m
    Länge: 44,50 m
    Sitze: 176-200
  • Besatzung:
    Piloten: 2
    Cabin crew: 5
  • Ankunft Amsterdam
    Entfernung zum Stadtzentrum: 15 km