Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Madrid MAD
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Flug
Zürich ZRH
Madrid MAD

Allgemeine Information
Heisse Sommertage in Madrid erleben und das lebendige Nachtleben geniessen

Fliegen Sie mit uns von Zürich nach Madrid, in die Hauptstadt Spaniens und die drittgrösste Stadt Europas. Madrid liegt in einer bergigen Gegend, die Meseta genannt wird, auf einer Höhe von 667 Metern.

Damit ist sie die höchstgelegene Hauptstadt der Europäischen Union. Obwohl es wohl schon zu Zeiten der Goten hier eine Siedlung gab, ist Madrid erst spät zur Hauptstadt Spaniens aufgestiegen. Das hat die Stadt vor allem seiner zentralen Lage auf der iberischen Halbinsel zu verdanken.

1561 verlegte Philipp II den königlichen Hof von Valladolid nach Madrid, wo er sich aber im strengen Kloster-Palast El Escorial aufhielt, etwa 50 Kilometer von Madrid entfernt. Der Aufstieg Madrids zu einer echten Grossstadt passierte aber erst im 19. Und 20. Jahrhundert, fast alle Einwohner der Stadt sind entweder zugezogen oder stammen von Neubürgern ab.

Mit dem Ende der Franco-Diktatur wurde Madrid nicht nur politisches, sondern auch kulturelles Zentrum von Spanien, ein Brennpunkt von Kreativen aus Kunst, Musik und Film. Während Madrid im Vergleich zu anderen Grossstädten Europas vergleichsweise wenig spektakuläre Architektur und Geschichte liefert, findet man dafür eine der Gegenwart verbundene Bevölkerung, die gerne mal die Nacht durchfeiert und das Leben zu geniessen weiss.

Zürich
Madrid
LX2020: ZRH - MAD 07:00 - 09:15
Flugdauer: 02:15
Mo - Di - Mi Do Fr - Sa So
LX2020: ZRH - MAD 07:00 - 09:15
Flugdauer: 02:15
Mo Di Mi - Do - Fr Sa - So -
LX2026: ZRH - MAD 12:25 - 14:50
Flugdauer: 02:25
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX2032: ZRH - MAD 16:40 - 19:00
Flugdauer: 02:20
Mo Di Mi Do Fr - Sa So
LX2032: ZRH - MAD 16:40 - 19:00
Flugdauer: 02:20
Mo - Di - Mi - Do - Fr Sa - So -
LX2031: MAD - ZRH 06:00 - 08:15
Flugdauer: 02:15
Mo Di Mi Do Fr Sa So
LX2021: MAD - ZRH 09:55 - 12:10
Flugdauer: 02:15
Mo - Di - Mi Do - Fr - Sa So
LX2021: MAD - ZRH 09:55 - 12:10
Flugdauer: 02:15
Mo Di Mi - Do - Fr Sa - So -
LX2021: MAD - ZRH 09:55 - 12:05
Flugdauer: 02:10
Mo - Di - Mi - Do Fr - Sa - So -
LX2027: MAD - ZRH 15:30 - 17:45
Flugdauer: 02:15
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Bitte beachten Sie

  • Die Angaben des Flugplans erfolgen ohne Gewähr. SWISS schliesst jegliche Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit des Flugplans soweit gesetzlich zulässig aus.

Wie kann ich mich in Madrid fortbewegen?

Metro und Bus sind die sinnvollsten Fortbewegungsmittel von Madrid. Tagsüber fahren die Metros im Drei-Munuten-Takt. Da Madrid sehr hügelig und äusserst verkehrsreich ist, ist das Fahrrad eher unpraktisch.     

Wo finde ich Informationen für Touristen in Madrid?

Die Oficinas de Turismo finden Sie hier:

Plaza Mayor 27 (Casa de la Panadería), Tel.: (+34) 91 578 78 10, täglich von 09:30 - 21:30 h geöffnet
Calle Duque de Medinaceli 2, Tel.: (+34)  91 429 49 51, täglich von 08:00-15:00 h geöffnet

Wann ist die beste Reisezeit für eine Fahrt nach Madrid?

Durch die Lage im Inland und in den Bergen ist Madrid im Sommer recht heiss und im Winter kälter als die Städte an der Küste. Daher sind Frühling und Herbst die angenehmsten Reisezeiten für eine Städtereise nach Madrid.

Sehenswürdigkeiten in Madrid

Obwohl Madrid bereits im 9. Jahrhundert zu Zeiten der Mauren gegründet wurde, sind die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt aus dem 17. Bis 20. Jahrhundert. Die Hauptattraktion ist das Museumsviertel, in dem gleich drei Kunstsammlungen von Weltrang auf Ihren Besuch warten.

  • Das ist vor allem der Prado, wo die riesige staatliche Kunstsammlung ausgestellt ist. Schon Phillip II war ein leidenschaftlicher Kunstsammler, der sich vor allem auf die flämischen Meister konzentrierte, aber auch die italienischen Maler der Renaissance sammelte. Die spanischen Maler El Greco, Goya und Velázquez sind besonders prominent vertreten.
  • Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía ist der klassischen Moderne und der Gegenwartskunst gewidmet, hier hängt das berühmte Gemälde „Guernica“ von Pablo Picasso. Auch Dali und Joan Miro sind hier mit vielen Bildern vertreten.
  • Die dritte Sammlung ist das Thyssen-Bornemisza Museum, das in einem Adelspalast aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist. Die ehemalige Privat-Sammlung bietet eine spektakuläre Reise durch 7 Jahrhunderte europäischer Malerei, aber auch amerikanische Künstler wie Edward Hopper und Roy Liechtenstein sind vertreten.

Wenn Sie das königliche Schloss besuchen, das 1755 fertiggestellt wurde, können Sie verschiedene Sammlungen bewundern: Die Waffen und Rüstungen Spanischer Könige seit dem 13. Jahrhundert, eine Sammlung von Streichinstrumenten von Antonio Stradivari, die komplett erhaltene königliche Küche und die Gemäldesammlung mit Highlights von Caravaggio, Velázquez und Goya. Weitere Highlights sind unter anderem:

  • Vor dem Schloss ist der Plaza de Oriente mit dem Teatro Real, Madrids Opernhaus.
  • Der zentrale Platz Madrids ist aber der Plaza Mayor, der seit dem 17. Jahrhundert als Veranstaltungsort für Volksfeste, Stierkämpfe, aber auch Hinrichtungen genutzt wurde.
  • Auf der Plaza de la Puerta del Sol finden Sie das Rathaus, das Casa de Correos genannt wird, weil es tatsächlich einmal das Postamt war. Hier finden Sie den Null-Kilometer-Stein, von dem aus die Entfernung der Strassen gemessen werden, die sich sternförmig von Madrid aus über das spanische Festland erstrecken.
  • Besuchen Sie auch die Puerta de Alcalá auf der Plaza de la Independencia von 1778, ein gigantisches Stadttor, dass sowohl den Arc de Triomphe in Paris wie auch das Brandenburger Tor in Berlin inspirierte.
  • Ganz in der Nähe ist der Retiro-Park, wo sich ganz Madrid entspannt. Der Glaspalast von 1887 und sein Zwilling, der Velazquez-Palast, werden für wechselnde Kunstausstellungen genutzt. Die Statue des gefallenen Engels ist weltweit die einzige Skulptur des Teufels.

Viele weitere Tipps für Sehenswürdigkeiten in Madrid finden Sie hier.

Essen: Kulinarisches Madrid

In Spanien isst man fünf Mal am Tag: Frühstück am frühen Morgen, gegen zwölf Uhr macht man eine Pause für einen süssen oder herzhaften Snack, zwischen 14 und 16 Uhr nimmt man die Hauptmahlzeit des Tages zu sich. Am späten Nachmittag isst man eine weitere Kleinigkeit und gegen 21 Uhr gibt es Abendessen. Der Klassiker zum Frühstück sind Churros, frittierte Teigstangen, die in heisse Schokolade getaucht werden.

Als Mittagsmahl sind die Patatas Bravas sehr beliebt, das sind Bratkartoffeln mit scharfer Tomatensauce. Auch Kroketten mit Schinken, Fleisch oder Steinpilzen gefüllt sind überall zu haben. Eine Spezialität der Stadt ist Cocido Madrileño, ein Eintopf aus Kichererbsen, Gemüse und Chorizo, einer Paprika-Salami. Gebratenes Milchlamm und Spanferkel sind zwei traditionelle kastilische Gerichte. Spannend ist auch die Küche der Einwanderer aus Lateinamerika, hier können Sie peruanisches Ceviche, ein ecuadorianischen Encebollado oder mexikanische Tacos bekommen, die authentischer nicht sein könnten.

Trinken: Spanische Getränkespezialitäten

Die Umgebung von Madrid ist hervorragend für den Weinbau geeignet. Das wussten schon die Römer, daher ist die Tradition der Winzer rund um Madrid recht lang. Seit 1990 ist Madrid die einzige Hauptstadt weltweit, die auf dem Etikett einer Herkunftsbezeichnung steht: „Vinos de Madrid“. Geführte Touren und Weinstrassen geben Ihnen die Möglichkeit, den Wein von Madrid direkt bei den Winzern zu probieren.

Shopping: Modemetropole Madrid

Wenn Sie zu einer Shopping-Tour in Madrid aufbrechen wollen, sollten Sie die Öffnungszeiten im Auge behalten, denn die Mittagspause für eine schöne Siesta dauert bei vielen traditionellen Geschäften von 14 bis 17 Uhr. Es gibt 20 verkaufsoffene Sonntage im Jahr, die jeweils am Anfang des Jahres durch die Regionalregierung festgelegt werden.
  • Die Gran Vía ist das bekannteste und lebhafteste Einkaufsparadies, über 10 Millionen Besucher im Jahr gehen hier auf Einkaufstour.
  • Die Calle Preciados und die Calle Carmen zwischen Puerta del Sol und Plaza Callao sind klassische Fussgängerzonen, wie man sie in vielen Städten Europas findet.
  • Grosse Berühmtheit hat der jeden Sonntag stattfindende Flohmarkt Rastro, der seit 300 Jahren stattfindet.
  • Ausserdem es gibt auch viele weitere Strassenmärkte für Kunst, Design, Spezialitäten und Kunsthandwerk.

Weitere kulinarischen und kulturellen Schätze finden Sie hier.

  • Zürich - Madrid
    Flugdauer: 02:15 h total, Häufigkeit: 7 x täglich
  • Abflug Zürich
    Terminal: 1 / 3
    Schalter öffnet: 24 Std. vor Abflug
  • Bombardier CS100
    Höhe: 11,50 m
    Länge: 34,90 m
    Sitze: 125
  • Besatzung:
    Piloten: 2
    Cabin crew: 3
  • Ankunft Madrid
    Entfernung zum Stadtzentrum: 12 km