Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Patras GPA
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Flug
Zürich ZRH
Patras GPA

Leider wird diese Strecke derzeit nicht von SWISS beflogen.
Alternative Angebote von Zürich nach Patras finden Sie auf lufthansa.com.

Allgemeine Information
Patras – die Perle im Norden Griechenlands

Patras ist eine weltoffene Handelsmetropole und lebendige Universitätsstadt im Norden von Griechenland. Erkunden Sie das Zentrum der grössten Stadt auf dem Peloponnes mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten. Sowohl die geschichtliche und kulturelle Vielfalt von Patras als auch die schönen Strände am Meer bieten Abwechslung und Entspannung.

Patras besitzt nach Athen den zweitgrössten Hafen Griechenlands. Er ist ein wichtiger Knotenpunkt für den Fährtourismus aus Italien sowie nach Kefallonia, Ithaki und Korfu. In Patras, der Hauptstadt der Region Achaia, leben etwa 200.000 Menschen. Im Jahr 2006 wurde der geschichtsträchtige Ort zur „Kulturhauptstadt Europas“ gekürt. Erkunden Sie interessante Bauten aus vergangenen Zeiten wie das antike römische Odeon und die Burg von Patras aus dem 6. Jahrhundert.

Ein Highlight jedes Jahr ist der Karneval, der über zwei Monate lang veranstaltet wird. Er ist das grösste Karnevals-Event in Griechenland. Gut feiern und geniessen lässt es sich auch auf einem der alteingesessenen Weingüter. Machen Sie zum Beispiel einen Abstecher in die berühmte Weinkellerei Achaia Clauss. Auch ein Besuch in den Klöstern und kleinen Bergdörfern in der näheren Umgebung lohnt sich. Bummeln Sie tagsüber zum Shoppen durch die Fussgängerzone Agiou Nikolaou und erleben Sie abends das aufregende Nachtleben in den vielen Tavernen und Clubs der drittgrössten Stadt in Griechenland.

Buchen Sie Ihren Flug von Zürich nach Patras bei Edelweiss. Entdecken Sie die kulturelle Vielfalt und die landschaftlichen Reize von Patras bei einem Städtetrip in die vitale griechische Metropole.

Wann ist die beste Reisezeit für Patras?

In Patras herrscht ein typisches Mittelmeerklima mit einem heissen Sommer und einem gemässigten Winter vor. Von Mai bis September liegen die Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Dann ist das beste Reisewetter für Ihren sonnigen Bade- und Strandurlaub.

Tipp: Wenn Sie lieber die historischen und kulturellen Stätten erforschen oder wandern möchten, sind Frühling und Herbst als Reisezeit bestens geeignet. Denn dann ist die Sonneneinstrahlung nicht so intensiv.

Welches sind die wichtigsten Veranstaltungen in Patras?

Gleich zu Beginn des Jahres wird der Patrino Karnavali zelebriert. Im Zeitraum von Januar und März werden beim Karneval von Patras viele kleine Events und Spektakel veranstaltet. Die griechische Karnevalshochburg lebt dann für zwei Monate im Ausnahmezustand. Das fröhliche und bunte Treiben lockt jedes Jahr Zehntausende Teilnehmer und Touristen zu Griechenlands grösstem Karneval. Am Ende der zwei Monate wird ein ganzes Wochenende lang mit fantasievollen Kostümumzügen, prächtigen Festwagen und Partys gefeiert.

Von Juni bis September findet das Internationale Festival von Patras statt. Bei dem vielfältigen kulturellen Ereignis werden Musikkonzerte, Oper, Theater und Tanz mit Künstlern aus der ganzen Welt aufgeführt. Als Veranstaltungsorte dienen so interessante Locations wie das römische Odeon, die Burg von Patras und einige attraktiv gestaltete öffentliche Plätze in Patras, die auch sonst als Treffpunkte der Bewohner beliebt sind.

Gibt es in Patras günstige Hotelzimmer?

Im Vergleich mit anderen Destinationen innerhalb von Griechenland sind die Hotels in Patras weniger günstig. Es gibt aber auch ein paar Gastgeber, die sich bei ihren Zimmern und Pensionen auf Reisende mit einem schmalen Budget einstellen. Zur Karnevalszeit sind allerdings alle Unterkünfte doppelt so teuer wie normalerweise üblich.

Patras‘ Sehenswürdigkeiten

Geniessen Sie das kosmopolitische Flair der Hafen- und Universitätsstadt Patras ebenso wie die vielfältigen historischen Kulturgüter. Auf Ihrer Reise nach Patras lohnt es sich, folgende Sehenswürdigkeiten zu besuchen:

  • Apollon Theater
  • Odeon
  • Andreaskirche – Agios Andreas
  • Burg Patras
  • Rio-Andirrio-Brücke
  • Leuchtturm von Patras
  • Archäologisches Museum

Kultur in Patras

Das Apollon Theater ist ein herausragendes architektonisches Gebäude der Stadt. Hier wurde 1872 Griechenlands erste Operette aufgeführt. Tipp: Sie können auf der historischen Bühne auch heute noch Opern und Theaterstücke anschauen. Auch in den Ruinen des römischen Odeon spielen noch heute Theatergruppen unter freiem Himmel vor über 2.000 Zuschauern. Einst waren das Gebäude aus dem Jahr 160 n. Chr. Eines der bedeutendsten Theater der Antike – ein echtes Kultur-Highlight.

Rund um Patras‘ Hafen

In der Nähe des Hafens befindet sich die griechisch-orthodoxe Andreaskirche. Sie ist dem Schutzheiligen der Stadt, dem Apostel Andreas, gewidmet. Die Agios Andreas mit einem Fassungsvermögen für 5.500 Besucher ist sowohl die grösste Kirche Griechenlands als auch einer der grössten Sakralbauten Europas. Wer einen wunderschönen Blick auf den Hafen und die Stadt geniessen möchte, sollte die Burg von Patras besuchen. Sie wurde im 6. Jahrhundert auf einem Hügel des Panachaikos-Gebirges erbaut. Die Überreste des Gebäudes befinden sich in Küstennähe auf der ehemaligen Akropolis.

Das Wahrzeichen von Patras, die imposante Rio-Andirrio-Brücke, ist schon von Weitem zu sehen und verbindet die Halbinsel des Peloponnes mit dem westgriechischen Festland. Mit ihren 2250 Metern ist die Schrägseilbrücke eine der längsten der Welt. Wie die Rio-Andirrio-Brücke ist auch der Leuchtturm von Patras ein Wahrzeichen der Stadt. Der 13 Meter hohe Turm direkt im Hafen wurde 1972 abgerissen und für die Touristen 1999 aus dem alten Gestein wieder aufgebaut.

Patras‘ Museum

Wer gern in Museen verweilt, sollte das archäologische Museum in Patras nicht verpassen. Es ist eines der grössten in Griechenland. Unter den bedeutenden antiken Stücken befinden sich Exponate aus der mykenischen Kultur sowie Mosaike aus der griechischen und römischen Zeit.

Patras‘ Küche

Die griechische Küche ist bekannt für ihre gesunden Zutaten. Neben viel Gemüse und Olivenöl werden in gebirgsnahen Gegenden wie Patras gern frische Kräuter und Wildgemüse verarbeitet. Auch die Küstennähe von Patras spielt eine Rolle, denn hier kommen viel Fisch und Meeresfrüchte auf den Tisch.

Viele Restaurants in Patras bieten eine ausgezeichnete mediterrane Küche mit Zutaten aus der Region. Begleitet von griechischer Geselligkeit und unterhaltsamer Livemusik wird der Genuss der traditionellen griechischen Gerichte zu einem echten Erlebnis.

Restauranttipps für Patras

In der Nähe des Hafens gibt es viele gastfreundliche Restaurants, die inzwischen oft auch vegetarische und vegane Speisen anbieten. Hier kann man nach einem schönen Essen auch noch ein wenig am kristallklaren Wasser entlangschlendern.

Günstige Studentenlokale finden Sie vor allem in der Gerokostopoulou. In der Fussgängerzone der Agiou Nikolaou geht es besonders lebhaft zu, hier reihen sich internationale Restaurants und Bars mit verschiedenen Musikstilen eng aneinander. Gehen Sie nach einem köstlichen Essen hinterher in einen kleinen Kafeníon nebenan und genießen einen eiskalten griechischen Frappé. Abends geht es dann in die hippen Kneipen und coolen Clubs in der Riga Fereou. Gleich um die Ecke in der Radinou haben die trendigen Bars besonders lang geöffnet.

Markengeschäfte und Läden für den individuellen Geschmack

In der Innenstadt gibt es gute Shopping-Möglichkeiten. Auch lokale Produkte wie Gewürze, Kräuter, Olivenöl sowie Honigsorten und Wein aus der Region des Peloponnes finden Sie in kleinen inhabergeführten Shops. Ob in den einschlägigen Markengeschäften und Kaufhäuser oder in kleinen Boutiquen mit unverwechselbarem Stil – für jeden Geschmack findet sich in den Strassen rund um das Stadtzentrum ein passendes Outfit!