Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Zürich ZRH
Seychellen SEZ
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Tarifbestimmungen Open Tooltip

Flug
Zürich ZRH
Seychellen SEZ

Angebote: Hin- und Rückflug

Allgemeine Information
Seychellen – Ferien im Paradies

Die Inselgruppe der Seychellen ist vor allem für ihre traumhaften Strände bekannt. Zu Recht – aber es gibt noch viel mehr auf dem Archipel im Indischen Ozean zu entdecken. Jede der über 100 Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter. Buchen Sie Ihren Flug von Zürich auf die Seychellen und machen Sie einen Ausflug ins Paradies.

Dieses Traumziel ist nicht unerreichbar: Von Zürich auf die Seychellen dauern Flüge nicht einmal 10 Stunden. Ihre Reise führt Sie zunächst auf die Hauptinsel Mahé. Auf der grössten Insel des Archipels befindet sich der internationale Flughafen (SEZ). Von dort ist es nur ein Katzensprung bis zur Inselhauptstadt Victoria. Führt Ihre Reise Sie weiter auf eine der anderen grösseren Inseln, startet die nächste Etappe vom Domestic Terminal. Die Entscheidung für eine Insel fällt Ihnen schwer? Kein Problem: Die Seychellen eignen sich perfekt zum sogenannten Insel-Hopping. Besuchen Sie einfach mehrere der Inseln nacheinander.

Fliegen Sie das erste Mal von Zürich auf die Seychellen, empfiehlt es sich, die Ferienzeit zwischen den drei Hauptinseln aufzuteilen:

  • Mahé
  • Praslin
  • La Digue

Von dort aus erreichen Sie auch kleinere Inseln während eines Tagesausflugs. Mahé ist die quirligste der drei Inseln. Entdecken Sie ihren Charme bei einem Einkauf auf dem Fisch- und Gemüsemarkt – dort kaufen auch die Einheimischen ein, die Seychellois. Danach geht es an einen der traumhaften Strände. Im Süden der Insel liegt die Anse Intendance, eine der schönsten Buchten der Seychellen. Auf Praslin und La Digue geht es etwas ruhiger zu. Die meisten Touristen treffen Sie auf La Digue, der kleinsten der drei Inseln. Aufgrund der überschaubaren Grösse und kurzen Distanzen bietet sich dort eine Entdeckungstour mit dem Fahrrad an. Eine Umrundung ist aufgrund der dichten Vegetation und steilen Klippen nicht möglich. Dafür findet man kleine, zauberhafte Buchten und einmalige Landschaften mit glatt geschliffenen Granitfelsen.

Buchen Sie Ihren Flug von Zürich auf die Seychellen und entdecken Sie das Inselparadies im Indischen Ozean.

Zürich
Mahe - Seychellen
WK074: ZRH - SEZ 21:35 - 10:00
Flugdauer: 09:25
Mo - Di - Mi - Do - Fr - Sa So -
WK075: SEZ - ZRH 01:45 - 09:00
Flugdauer: 10:15
Mo Di - Mi - Do - Fr - Sa - So -

Bitte beachten Sie

  • Die Angaben des Flugplans erfolgen ohne Gewähr. SWISS schliesst jegliche Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit des Flugplans soweit gesetzlich zulässig aus.

Welche Jahreszeit eignet sich am besten für eine Reise auf die Seychellen?

Ferien auf den Seychellen sind das ganze Jahr über zu empfehlen. Die Tagestemperaturen liegen durchgehend zwischen 24 und 33 Grad Celsius. Während es im Winter in Zürich schneit, herrscht auf dem Archipel also perfektes Badewetter. Mögen Sie es nicht ganz so warm oder möchten Sie sich in den Ferien sportlich betätigen? Dann sind die milden Temperaturen zwischen Mai und Oktober perfekt.

Wie komme ich vom Flughafen SEZ nach Victoria?

Der internationale Flughafen SEZ liegt 11 Kilometer südöstlich der Inselhauptstadt. Nach Ihrem Flug von Zürich auf die Seychellen erreichen Sie Victoria bequem mit dem Taxi oder dem Mietwagen. Die Fahrt über den Providence Highway dauert etwa 20 Minuten. Bedenken Sie bei der Entscheidung für einen Leihwagen, dass auf den Seychellen Linksverkehr herrscht. Alternativ bestehen Busverbindungen in die Hauptstadt.

Welche Unterlagen benötige ich für die Einreise?

Reisen Sie als Schweizer Staatsbürger von Zürich auf die Seychellen, sollten Sie vor dem Flug die Gültigkeit Ihres Reisepasses kontrollieren. Er sollte bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Zudem benötigen Sie ein Rück- oder Weiterreiseticket und ausreichend finanzielle Mittel für den Aufenthalt – entweder in Form von Bargeld oder einer Kreditkarte. Pauschalreisende aus der Schweiz sind von diesen Vorschriften ausgenommen. Ein Visum wird nicht benötigt. Mit der Einreise wird automatisch eine einmonatige Besuchererlaubnis erteilt.

Welche Währung brauche ich vor Ort?

Die offizielle Währung auf den Seychellen ist die Seychellen-Rupie. In vielen Hotels und Restaurants ist es möglich, mit Kreditkarte zu zahlen. Möchten Sie Bargeld nutzen, um Souvenirs oder auf dem Markt einzukaufen? Am besten wechseln Sie schon vor Ihrem Flug auf die Seychellen Schweizer Franken in die Landeswährung. Alternativ tauschen Sie Bargeld vor Ort. Achten Sie dabei auf den Wechselkurs. Er kann durchaus variieren. Auf den drei grössten Inseln ist es zudem möglich, Geld bei der Bank oder am Bankautomaten abzuheben.

Die schönsten Orte auf den Seychellen

Möchten Sie während Ihrer Ferien am Strand entspannen, die vielfältige Flora und Fauna kennenlernen oder sich sportlich betätigen? Auf den Seychellen ist all das möglich – bei ganzjährig sommerlichen Temperaturen. Wir haben einige der schönsten Sehenswürdigkeiten für Sie zusammengestellt:

  • Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market (Mahé)
  • Anse Intendance (Mahé)
  • Beau Vallon (Mahé)
  • Vallée de Mai (Praslin)
  • L’Union Estate (La Digue)
  • Cousin Island

Bei einem Aufenthalt auf Mahé sollten Sie unbedingt den Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market in Victoria besuchen. Auf dem authentischen Markt beobachten Sie das rege Treiben, kaufen Verpflegung für Erkundungstouren und finden dabei sicher das ein oder andere Souvenir. An den Ständen in der zweiten Etage werden Schmuck und Tücher verkauft.

Der wohl bekannteste Strand der Seychellen ist die Anse Intendance im Süden von Mahé. Puderfeiner, weisser Sand, türkisblaues Meer und dicht bewachsene Hügel machen die Bucht zu einer absoluten Traumkulisse. Da kein schützendes Riff vorgelagert ist, sind die Wellen dort höher als an anderen Stränden. Das macht den Strand zum Paradies für Wellenreiter und Hobbyfotografen.

Der perfekte Ort zum Schwimmen ist Beau Vallon. Der längste Strand der Seychellen erstreckt sich entlang der Nordwestküste von Mahé. Da es keine Strömungen, Felsen oder spitze Korallen im Meer gibt, ist er auch für Familien mit Kindern zu empfehlen. Erkunden Sie auch die Unterwasserwelt der Seychellen. Am Strand gibt es Tauchzentren, in denen Sie Kurse buchen und Ausrüstung ausleihen können.

Ein echter Garten Eden ist das Vallée de Mai auf Praslin. Der Nationalpark gehört seit 1983 zum Weltnaturerbe der UNESCO und zeichnet sich durch den grössten Bestand der einheimischen Seychellenpalme Coco de Mer aus. Die wahre Schönheit dieses besonderen Stücks Natur erleben Sie, wenn Sie auf den gut ausgebauten Wegen durch das Tal wandern.

Der L’Union Estate befindet sich auf La Digue. Auf der ehemaligen Kokos- und Vanilleplantage erfahren Sie mehr über die wirtschaftliche Nutzung der Kokosnuss. Mit etwas Glück beobachten Sie, wie mit einer von einem Ochsen angetriebenen alten Mühle Kokosöl aus dem Fruchtfleisch gepresst wird. Sehenswert ist auch das alte Plantagenhaus im Stil der französischen Kolonialarchitektur.

Planen Sie einen Tagesausflug auf eine andere Insel der Seychellen? Cousin Island ist besonders zu empfehlen. Die kleine Insel liegt etwa 2 Kilometer vor der Küste von Praslin und ist Meeres- und Naturschutzgebiet. Hotels und Restaurants gibt es hier nicht, dafür umso mehr Natur. Möchten Sie die urwüchsige Inselwelt erleben, buchen Sie eine Tour bei einem lokalen Anbieter.

Erleben Sie die kulinarischen Genüsse der Seychellen

Die Küche der Seychellen ist von der ethnischen Vielfalt der dort lebenden Bevölkerung geprägt. Sie hat kreolische, indische und asiatische Einflüsse. Basis für die Gerichte sind regionale, frische Zutaten. So wird zum Beispiel viel Fisch serviert. Er wird gebraten, gekocht oder gebacken und pikant gewürzt. Als Beilage gibt es oft Reis, Gemüse oder Maniok. Unbedingt probieren sollten Sie die leckeren Fisch-Currys. Als Nachtisch gibt es frische Früchte oder Ladob Banan. Diese typische Nachspeise besteht aus in Kokosmilch gekochten Bananen.

Auf einen Drink oder zwei

Der Tourismus auf den Seychellen ist auf Erholung und Naturerlebnisse ausgerichtet. Ein ausschweifendes Nachtleben gibt es daher kaum. In den Hotelbars werden allerdings hervorragende Weine und Drinks serviert. Oft spielen Musiker live. Mögen Sie es authentisch, sollten Sie Buka oder Kalou probieren. Kalou ist ein Wein, der aus den Blütenständen der Kokospalme gewonnen wird. Buka wird aus Zuckerrohr hergestellt und ähnelt Rum.

Hier finden Sie Andenken an Ihre Reise ins Paradies

Grosse Einkaufsstrassen oder Malls gibt es auf den Seychellen nicht. Andenken an Ihre Reise ins Paradies finden Sie trotzdem. Werfen Sie einen Blick in die kleinen Geschäfte und Galerien der Inselhauptstadt Mahé oder stöbern Sie auf dem Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market nach Souvenirs. Mögen Sie Perlenschmuck? Dann empfiehlt sich ein Besuch auf einer Zuchtfarm. Dort erfahren Sie mehr über die Perlenzucht und können einzigartige Schmuckstücke kaufen.