Swiss International Air Lines
Flug

Flug buchen

Genf GVA
Barcelona BCN
Reisende
Aktuell ausgewählte Passagiere: 1 Erwachsener, 0 Kinder, 0 Kleinkinder
Flug & Hotel

Book a holiday

Von
Reisezeitraum:
Personen
Ausgewählte Passagagiere 2 {ADULTS_SELECT_INFOLABEL}
Hotel

Hotel buchen

Zimmer / Personen
Mietwagen

Mietwagen buchen

Zeit
Zeit
SWISS Choice

SWISS Products

Städtereise Barcelona

Allgemeine Information
Eine Städtereise nach Barcelona bietet zahlreiche Attraktionen

Eine Städtereise nach Barcelona gehört zu den Erlebnissen, von denen Sie auch Jahre später noch schwärmen werden. Die zweitgrösste Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens ist eine der schönsten europäischen Metropolen und bedeutendsten Kulturstädten weltweit.

Das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen ist die Sagrada Familia von Antoni Gaudi, dem bekanntesten spanischen Architekten. Sie befindet sich seit 1882 im Bau und ist bis heute nicht abgeschlossen. Gaudi hat seine künstlerischen Spuren auch in der Casa Mila, der La Pedrera und in vielen anderen Bauwerken im Jungendstil hinterlassen. Nicht nur Gaudi, auch frühere Bewohner Barcelonas von den alten Römern über die Westgoten und die Mauren bis hin zur Franco-Ära haben Geschichte geschrieben, die man heute noch nachvollziehen kann. Besonders sehenswert sind die Ausgrabungen aus der römischen Antike. Sehr interessant sind auch die Statue des Kolumbus, das Picasso Museum, der Zoo, das Aquarium und natürlich die Shoppingmeile Ramblas. Das alles und mehr können Sie auf einer Städtereise nach Barcelona erleben.

Mit welchen Verkehrsmitteln kommt man in Barcelona schnell an sein Ziel?

Die gesamte katalanische Hauptstadt ist mit einem guten Metrosystem ausgestattet. So können Sie schnell von A nach B gelangen. Auch Busse und Strassenbahnen ermöglichen einen schnellen und einfachen Transport. Wer es gerne etwas abenteuerlicher mag, kann sich an vielen verschiedenen Stationen einen Motorroller mieten und wie die Einheimischen die Strassen von Barcelona unsicher machen.

Wann ist die beste Reisezeit für Barcelona?

In Barcelona herrscht subtropisches Klima. Das heisst, die Sommer sind oft sehr heiss und trocken, während die Winter mild ausfallen. Wer es nicht zu heiss mag, fährt am besten zwischen April und Juni nach Barcelona und geniesst Temperaturen um die 23 Grad. Da die Temperaturen im Winter bei durchschnittlich milden 14 Grad bleiben, lohnt sich eine Städtereise nach Barcelona auch in der dunklen Jahreszeit. Wie wäre es also mit einem Weihnachtstrip in die spanische Metropole oder einer katalanischen Silvesterfeier?

Wo in Barcelona finde ich Informationen für Touristen?

In den Terminals T1 und T2 im Flughafen von Barcelona sind bereits Touristen-Büros zu finden. In der Stadt gibt es ebenfalls diverse Anlaufstellen, etwa an der Plaça de Catalunya, an der Plaça de Sant Jaume direkt neben dem Rathaus oder im Untergeschoss der Mirador de Colom.

In welcher Zeitzone befindet sich Barcelona?

Barcelona liegt in der Mitteleuropäischen Zeitzone (CET). Das heißt, in Barcelona ist es eine Stunde später als auf der koordinierten Weltuhr (UTC +1).

Kunst und Kultur in Barcelona

Viele berühmte Künstler waren in den letzten Jahrhunderten in Barcelona beheimatet. Deshalb lebt die Stadt von unterschiedlichen kulturellen Einflüssen und bietet Kunstliebhabern viele abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten und Museen. Auch Liebhaber der Architektur kommen in Barcelona aus dem Besichtigen und Staunen nicht mehr heraus. Museen und architektonische Bauten sind unter anderem:

  • Das Museu Picasso, in dem Werke des berühmten Künstlers ausgestellt sind.
  • Die Fundació Joan Miró, die sich nicht nur wegen der Kunstwerke und Skulpturen des spanischen Künstlers lohnen, sondern auch wegen des wundervollen Blicks, den man von dort über die Stadt hat.
  • Das Museu d’Art Contemporani de Barcelona (kurz MACBA).
  • Die römisch-katholische Kirche Sagrada Familia, deren Bau von 1882 bis heute andauert und noch immer unvollendet ist.
  • Der Park Güell, der von Antoni Gaudí Anfang des 20. Jahrhunderts erschaffen wurde und der heute Einheimischen und Touristen eine grüne Oase in der Grossstadt bietet.
  • Die Casa Milá, die ebenfalls von Gaudí errichtet wurde und heute für jedermann zugänglich ist.

Viele weitere Sehenswürdigkeiten in Barcelona finden Sie in unserem City Guide.

Auch für Sportbegeisterte hat Barcelona einiges zu bieten. Wer Zeit hat, sollte unbedingt ein Fussballspiel des FC Barcelona anschauen. Im Camp Nou, dem grössten Stadion Europas, trifft sich regelmässig die Fussballelite der Welt. Auch die ehemalige Austragungsstätte des Grossen Preises von Spanien ist in Barcelona beheimatet. Heute finden auf dem Circuit de Catalunya regelmässig Formel-1-Rennen statt.

Katalanische Küche

Die Katalanen sind sehr stolz auf ihr Essen. So ist es kein Wunder, dass das erste Kochbuch in katalanischer Sprache schon im Jahr 1324 erschienen ist. Viele Gerichte, die noch heute gerne gekocht werden, finden dort ihren Ursprung. Durch die Nähe zum Mittelmeer wird in Barcelona viel mit Fisch und Meeresfrüchten gekocht: Stockfisch und Tintenfisch stehen oft auf der katalanischen Speisekarte.

Das inoffizielle Nationalgericht der Katalanen nennt sich Pa amb tomáquet. Es besteht aus ungeröstetem oder geröstetem Weissbrot, das mit halbierten Tomaten eingerieben und danach mit Öl und Salz abgeschmeckt wird.

In Barcelona, wie auch in vielen anderen Teilen Spaniens, wird später zu Abend gegessen als in nördlicheren Teilen Europas. Die Katalanen nehmen ihr Abendessen (Cena) erst gegen neun Uhr Abends zu sich. Das Essen geht dann oft sogar bis Mitternacht. Eine Auswahl an Restaurants und Bars in Barcelona finden Sie in unserem City Guide.

In Barcelona müssen Sie generell kein Trinkgeld geben, es ist in Hotels und Restaurants in der Rechnung bereits mitenthalten. Wenn Spanier dennoch Trinkgeld geben, dann sehr wenig: bereits 5% der Rechnung sind ausreichend.

Einkaufen in Barcelona

Barcelona bietet viele verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, je nachdem, was der Geldbeutel hergibt. Auf der Ramblas und im Barri Gótic, dem Altstadtviertel der Stadt, kann man in einer gemütlichen Atmosphäre durch die verschiedenen Läden schlendern. Dort findet man kleine Buchhandlungen, Antikgeschäfte und Läden, die katalanische Spezialitäten verkaufen. Während auf der Ramblas hauptsächlich viele Souvenirläden sind, findet man in den Nebenstrassen viele kleine Geschäfte und Boutiquen.

Besichtigen Sie ausserdem unbedingt den Markt La Boqueria. Er ist einer der berühmtesten Märkte in Barcelona. Dort gibt es frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch zu kaufen.

Wer es lieber etwas luxuriöser mag, ist auf dem Passeig de Gràcia und Rambla de Catalunya gut aufgehoben. Dort finden Sie Designerläden, Kleidung und Möbel.